Samstag, 5. November 2011

Herzliches Willkommens-Gekrächze aus dem Krähennest

Nun habe ich es auch endlich mal geschafft mich in die Gemeinschaft der Blogger einzureihen und mir hier mein eigenes, gemütliches Krähennest einzurichten. Warum ausgerechnet Krähen? Nun, das hat zweierlei Gründe: erstens bin ich ein Fan von Rabenvögeln und fühlte schon immer eine natürliche Anziehungskraft zwischen mir und diesen vorwitzigen Plaudertaschen. Und zweitens nimmt diese Anziehungskraft auch ganz konkrete Form in meinem Alltag an: Krähen nisten in den Bäumen rings um unseren Garten und ihr Gekrächze begleitet mich den ganzen Tag. Da lag es nahe, auch diesen Blog meinen schwarz-gefiederten Freunden zu widmen und einen entsprechenden Usernamen zu wählen: "Varis" ist das finnische Wort für "Krähe".

Auch heute begleitete mich wieder ihr Gekrächze, als ich den schönen Herbsttag nutzte, um im Garten zu werkeln und  meine Kräuter auf den Winter vorzubereiten. Es war wunderbar warm und die Sonne strahlte vom Himmel.

Nachdem ich meinen Kräuterpflanzen ein kuscheliges Bett aus Laub bereitet und von den letzte Resten Grün einen Tee gebraut und Kräuterschnaps angesetzt hatte, streifte ich noch einmal durch den Garten, um den einen oder anderen herbstlichen Schatz auf Bild festzuhalten:


Dieses Jahr ist der Herbst besonders schön und ich hoffe, dass wir noch den einen oder anderen warmen, schönen Tag genießen können.





Kommentare:

  1. Hallo Varis,

    ich habe deinen Blog gefunden und fühle mich pudelwohl hier. Ich konnte nicht widerstehen und musste mich sofort hier anmelden.
    Ich freue mich schon auf weitere Berichte von dir.

    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carola
    Freut mich sehr, dass du dich hier wohlfühlst :) Herzlich Willkommen im Krähen-Nest!

    LG,
    Melanie

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!
LG, Varis