Montag, 16. Juli 2012

Magisch-Musiklische Momente - La Llorona


Heute möchte ich gerne eine neue "Reihe" in meinem Blog einführen - die "magisch-musikalischen Momente". Hier werde ich immer mal wieder Musikstücke, Songs etc. vorstellen, die mir gut gefallen bzw. die meine Aufmerksamkeit erregt haben. 

Beginnen möchte ich heute mit einer Interpretation von "La Llorona" von Sylvia Kirchherr. Ich mag spanische bzw. südamerikanische Folklore allgemein sehr gerne und Sylvia Kirchherrs kräftige Stimme passt ganz wunderbar zu diesem Lied.

Bei "La Llorona" handelt es sich um ein mexikanisches Volkslied, das auf einer jahrhundertealten Legende beruht, die in Mexiko ihren Ursprung hat, in variierenden Interpretation aber im gesamtem mittel - und südamerikanischen Raum zu finden ist.
Die Legende erzählt von La Llorona, der weinenden Frau, die ihre Kinder ertränkt, um mit dem Mann zusammenzusein, den sie liebt. Als dieser sie verschmäht, begeht sie Selbstmord. An den Toren des Himmels nach dem Verbleib ihrer Kinder gefragt, wird ihr der Zutritt verwehrt. Erst wenn sie die Seelen ihrer Kinder wiedergefunden hat, steht ihr das Tor zum Himmel offen. Seither zieht sie auf der Suche nach ihren Kindern weinend durch die Welt.


Kommentare:

  1. Sehr schön liebe Varis, mit einem so traurigen Hintergrund.
    Gute Nacht und ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen liebe Varis.
    Das ist ja ein trauriges Lied.Aber auch so was gehört zum Leben.
    Schönen Abend und lieeb GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  3. Was Musik anbelangt mag ich emotionale bzw. melancholische Sachen sehr gerne.

    LG, Varis

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!
LG, Varis