Samstag, 6. Oktober 2012

Herbstbild

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
Was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.

Friedrich Hebbel


Heute war ein ebensolcher, wunderschöner Herbstag wie ihn Friedrich Hebbel in seinem Gedicht beschrieben hat. Die Sonne strahlte vom Himmel und die Natur leuchtete in den schönsten Farben.












Kommentare:

  1. Liebe Varis
    Was für wunderschöne Herbstimpressionen, hier regnet es seit Tagen und die Sonne zeigt sich nicht.

    Hab einen schönen Abend und sei ♥ lich gegrüßt
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön ist das liebe Varis. Gestern war auch bei uns so ein zauberhafter Herbsttag wie es Hebbel im Gedicht beschreibt.

    Schönen Sonntag und eine gute Woche wünsche ich dir!
    Herzliche Grüsse
    Elfe

    AntwortenLöschen
  3. Du schaffst es immer wieder, die Natur in ihren vielseitigen und bezaubernden Erscheinungsformen festzuhalten.
    Danke fürs Zeigen :)
    Alles Liebe,

    Raven

    AntwortenLöschen
  4. Heute ist auch bei uns der Regen angekommen. Aber auch dieses Wetter hat seinen Reiz und ich höre gern dem Regen zu, während ich mich drinnen auf die Couch kuschle.

    Ich wünsch euch allen eine schöne Woche!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen