Freitag, 2. November 2012

Halloween - Impressionen

 Heute möchte ich ein paar Eindrücke von unserer diesjährigen Halloween-Party zeigen.

Die Zimmer wurden mit künstlichen Spinnweben, Spinnen und Dekostoffen gruft-mäßig dekoriert. Dazu gab es Geister - Kürbis -, Fledermausgirladen und Schrumpfköpfe.



An der Tafel übernahm die schwarze Katze den Vorsitz (die übrigens auf Knopfdruck miaut, faucht und einen Buckel macht). In der Mitte wurde der Tisch noch mit Augen und Vampirzähnen aus süßem Schaumgummi dekoriert.



Als Aperitiv gabs eine Bloody Mary in stilechten Gläsern. Zur Vorspeise ließen wir uns abgehackte Würstchenfinger mit scharfer "Blutsoße", Feldsalat mit Kirschtomaten und gerösteten Pinienkernen und Crostinis mit Ziegenkäse und Quittenchutney schmecken. Zur Hauptspeise gabs herzhaftes Bortsch und zur Nachspeise Apfelkompott mit in Plaumenschnaps eingelegten "Blutaugen" (Kirschen mit kleinen Weintrauben) und Kürbistarte.
Alles war so schnell weggefuttert, dass ich ans Fotografieren gar nicht gedacht  habe: nur der Aperitif und ein Teil der Nachspeise wurde auf Foto festgehalten. Die Vorspeise gabs am nächsten Tag nochmal aus den Resten und da habe ich dann auch noch ein Bild gemacht.





Es war auf jeden Fall ein schöner Abend und die Deko ist so schön - die lassen wir noch ein Weilchen hängen :P

Kommentare:

  1. Hui liebe Varis
    Da hast Du eine tolle Halloween Deko gezaubert, super .
    Und Euer Menue passt vorzüglich zum Fest.

    Glaube ich gerne das die Gäste begeistert waren und Ihr einen tollen Abend verbracht habt.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Wow, eine tolle Deko, die würde ich auch nicht gleich wieder weg räumen!

    Schönes Wochenende wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann den anderen nur zustimmen, die Deko is echt wahnsinn *-* und sieht echt toll aus :D Ich denke, da hätte ich sogar Hemmungen, das wieder einzupacken xD

    Liebe Grüße
    Monta

    AntwortenLöschen
  4. Sehr liebevoll und aufwändig dekoriert, hui! Da kann ich nachvollziehen, dass die noch a bisserl bleiben darf.

    Die Würstchenfinger sehen echt eklig aus (sorry *g*), wir hatten solche auch mal gemacht (mit Sojawürstchen), aber sie sahen so echt aus, dass ich mich nicht überwinden konnte, sie zu essen. Auch Hexen können eben zartbesaited sein. ;)

    LG
    Liath

    AntwortenLöschen
  5. Ja, Spinnennetze, Fledermäuse und Schrumpfköpfe haben ihren ganz besonderen Reiz :P Bis Ende November dürfen sie noch hängen, dann müssen sie der Yule-Deko weichen.

    Was Würstchenfinger und andere essbare Imitationen von Körperteilen angeht, bin ich eher schmerzfrei - und unsere Gäste waren es zum Glück auch :P
    Aber diese Schaumgummi - Augen waren wirklich gruselig; die sahen nämlich nicht nur aus wie Augen, sondern hatten auch dieselbe schwabbelige und doch irgendwie feste Konsistenz und waren innen auch noch flüssig gefüllt. Aber geschmeckt haben sie super XD

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Da hast du dir für deine Gäste eine riesige Arbeit gemacht mit Deko und Kochen. Aber die Arbeit hat sich definitiv gelohnt, sieht alles ganz toll aus. Die Deko würde ich wahrscheinlich bis Jul so lassen :-)
    LG Alruna

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!
LG, Varis