Freitag, 28. Dezember 2012

Assoziation 2012 - Abschied

"Einen richtigen Abschied erkennt man daran, dass er nicht mehr weh tut."
(Hans Noll)



Letztes Wochenende bin ich morgens aufgewacht und habe ihn zum ersten Mal in diesem Winter gespürt - den nahenden Frühling. Sehr bald in diesem Jahr - normalerweise habe ich dieses Gefühl erst Mitte bis Ende Januar. Aber es ist bereits deutlich zu spüren, dass sich der Winter langsam verabschiedet und die Frühlingsenergien stärker werden - auch wenn es sicher noch ein paar sehr kalte Tage geben wird. 
Am Vormittag bin ich dann in den Garten gegangen. Es war sehr mild, die Vögel haben munter gezwitschert - und die Schneeglöckchen spitzten schon aus dem Boden. Jetzt - eine Woche später - haben sich schon die Blütenknospen nach oben geschoben (zweites Bild).

Beitrag zu Kristins Projekt "Assoziation 2012"


Kommentare:

  1. Hallo Varis,
    schön, dass wir uns gefunden haben,
    liebe Grüße
    aus der Engelwerkstatt

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab auch schon geschrieben dass wir hier ein sehr frühlingshaftes Weihnachtsfest hatten... Vögelchen zwitschern, die Luft ist lau und mild, der Himmel blau - insgesamt halt viel zu warm für meinen WINTERgeschmack. Jedenfalls ist das einzige, was mich hier noch an Weihnachten bzw. die Zeit zwischen den Jahren erinnert, die stürmische Jagd dort draußen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gestürmt hat es hier auch ordentlich. Diesmal war Weihnachten eher schon ein Vorfrühlingsfest :D

      LG, Varis

      Löschen
  3. Das wäre schön, wenn sich der Winter verabschieden würde. Sehr schöne Bilder.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Mir wäre ein früher Frühling auch ganz recht.

      LG, Varis

      Löschen
  4. Naja, solange nicht noch das dicke Ende kommt....
    Hier gab es außer an zwei Tagen ein bisschen Puderzucker, gar keinen Schnee. Das ist höchst ungewöhnlich und für mich ein drohendes Zeichen, dass da eventuell die Natur alles noch zur Genüge nachholt.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier sieht es so aus, als würde der Winter ähnlich verlaufen wir vor zwei Jahren. Da hat es im Dezember auch erst ordentlich Schnee hergehauen und dann wars das auch schon. Januar und Februar waren dann eher mild und schneelos.

      LG, Varis

      Löschen