Sonntag, 23. Dezember 2012

NWB 52/2012 - Winterträne


"Jede Seele hat ihre Eisregionen und Wüstenlandschaften, und nur wo Tauwasser die verdorrte Erde tränkt, gedeihen die Gärten des Lebens."
(Andreas Tenzer) 

"Winterträne", (c) by Varis
 Der Winter hat sich im Moment komplett verabschiedet. Regenfälle und milde Temperaturen haben auch die letzten Schneereste weggeschmolzen. Überall im Garten hängen dicke Wassertropfen an den Ästen. Und für morgen ist das wärmste Weihnachten der Geschichte angekündigt mit 15-20°C!

Kommentare:

  1. Übel, was? Bei uns schaut es genauso aus...
    Aber na ja, machen wir das Beste draus ;-)
    Da ich gerade mit Backen und Räuchern wenigstens kräftig weihnachtliche Düfte im Haus verbreite, sehe ich dem Fest trotz allem mit Freuden entgegen.
    Wundervolle Feiertage für Dich und Deine Lieben, wünsche ich Dir! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das eigentlich gar nicht übel, da ich nicht so der Winterfan bin. Ich hab´s lieber schon warm und heute ist ein Tag so richtig nach meinem Geschmack: die Sonne scheint, es hat 15°C und die Vögel zwitschern.

      Dir ebenfalls wunderschöne Feiertage mit deinen Lieben!

      LG, Varis

      Löschen
  2. Ja der Winter hast sich verabschiedet und es regnet und regnet, hoffentlich bekommen wir keine kalten Füsse.
    Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute hat der Regen bei uns aufgehört und es strahlt die Sonne vom Himmel!

      Eine schöne Weihnachtszeit wünsche ich dir!

      LG, Varis

      Löschen
  3. Oh das ist ein wundervolles Zitat. Das muss ich mir unbedingt merken. Wunderschön.

    Lg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin beim googeln drauf gestoßen und fand es wunderschön.

      LG, Varis

      Löschen
  4. Was für ein tiefsinniger Spruch und was für ein wunderschönes Foto.
    Ich kann mich an ein Weihnachten erinnern, da waren alle Tropfen plötzlich gefroren und so alles mit einer hauchfeinen Eisschicht überzogen.
    Hier ist es auch warm und nass, nass, nass. So sieht der Fluss vor unserer Tür aus:
    http://centibastelt.blogspot.de/2012/12/so-viel-wasser-war-noch-nie.html

    Ich hoffe, wir bekommen keine nassen Füße. So voll war er noch nie.


    Ich wünsche Dir eine frohe Weihnachtszeit voller Wunder.

    Liebe Grüße
    Nula



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, der Fluss ist wirklich VOLL :O Dann hoffe ich, dass eure Füße trocken bleiben und bald wieder die Sonne durch die Wolken blinzelt.

      Dir auch eine wundervolle Weihnachtszeit mit deinen Lieben!

      LG, Varis

      Löschen
  5. ...egal ob warm oder kalt, liebe Varis,
    ich wünsch dir frohe und lichtvolle Weihnachtstage mit deinen Lieben...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, liebe Birgitt, wir nehmen was kommt und genießen die Feiertage!

      Ich wünsche dir auch eine wunderschöne Weihnachtszeit und sende dir liebe Grüße!

      Varis

      Löschen