Samstag, 2. August 2014

Nordkap-Reise Teil 3: Oslo - Trondheim

Von Oslo ging es weiter über Lillehammer nach Trondheim. Unterwegs machten wir Halt an der Stabkirche von Ringebu und im Dovre-Fjäll- Nationalpark.
Die Stabkirche von Ringebu befindet sich im Gudbransdal und ist eine der ältesten Stabkirchen Norwegens. Sie wurde 1220 auf den Resten einer noch älteren Kirche erbaut. Zum Zeitpunkt unserer Besuchs war sie leider fast komplett eingerüstet und wurde renoviert. In Norwegen gab es einst über 1000 Stabkirchen, von denen heute nur noch 28 übrig geblieben sind.


Eingang zur Stabkirche von Ringebu



Gudbransdal

Beim Dovre-Fjäll handelt es sich um ein Gebirgsplateau oberhalb der Baumgrenze, die so hoch im Norden viel tiefer liegt als in unseren gemäßigten Breiten. Der höchste Punkt des Plateaus liegt nur 1026 m über dem Meeresspiegel. Das Dovre-Fjäll ist ein wahrer landschaftlicher Augenschmaus. Die Hochebene ist umgeben von schneebedeckten Bergen und der moorige Boden ist von Moosen und Flechten in allen möglichen Grünschattierungen bedeckt. Größere Bäume findet man hier nicht mehr - nur die kleinen Zwergbirken mit ihren harten, lederartigen Blättern trotzen noch der rauen Witterung.





Dovre Fjäll

Moose, Flechten und Zwergbirken im Hintergrund

Bei unserer Ankunft in Trondheim wurden wir wieder von Sonnenschein begrüßt. Wahrzeichen der Stadt ist der beeindruckende Nidarosdom. Er wurde auf dem Grab König Olav Haraldssons errichtet und gilt als Nationalheiligtum.

Westfassade des Nidarosdoms

Unweit des Nidarosdoms befindet sich der Fluss Nidelv, der von malerischen bunten Speicherhäusern gesäumt wird.


die alte Stadtbrücke Gamle Bybroen



Im Zentrum der Stadt fand gerade ein großer Markt mit viel Trubel, Musik und vielen Ständen statt. Hier wurden auch viele norwegische Spezialitäten angeboten, darunter Wurst aus Rentier-, Elch- und Walfleisch.





Fortsetzung folgt...

Kommentare:

  1. Wie wunderschön... Du weckst meine Reiselust!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Da wäre ich auch gerne, an einem solch schönen Ort mit diesen wundervollen Häusern... tja und ich liebe Märkte über alles... ein wunderschönes Reisevergnügen, hab lieben Dank für die tollen Fotos.
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  3. Ich könnte auch schon wieder los *träum*
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  4. Das muss eine wunderschöne Reise gewesen sein. Die bunten Häuser in Skandinavien und die Stabkirchen habe ich noch in Erinnerung. Vor vielen Jahren war ich mit meinen Eltern dort.
    Lass es dir gut gehen, Birgit

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!
LG, Varis