Sonntag, 8. Januar 2017

Schloss Wald a.d. Alz und Oberberg

Schneit es bei euch auch wie verrückt? Ich habe mir heute schon einen Wolf geschaufelt und es schneit immer noch weiter. Langsam würd´s jetzt auch mal wieder reichen und die Sonne könnte sich mal wieder blicken lassen, so dass man den Anblick der "weißen Pracht" wenigsten auch genießen könnte.

So wie am letzten Freitag. Da zeigte sich der Winter von seiner schönen Seite und wir nutzten den Sonnenschein für einen Spaziergang zum Schloss Wald a.d.Alz und einen Streifzug durch die Felder von Oberberg. Man kam sich da oben fast vor wie auf einem Eisplaneten eines anderen Sonnensystems.







Auf dem folgenden Bild seht ihr das Schloss Wald a.d. Alz mit der Schlosskapelle St. Erasmus, das am Hochufer der Alz errichtet wurde.  Als Ahnherr des Schlosses, das 1240 das erste Mal erwähnt wurde, gilt Adelprht de Silva.
Die Inschrift über dem Tor stammt von Ernst Benno, Graf zu Wartenberg, und lautet: Das Rauschen des Wassers, der Gesang der Vögel und die Stille des Waldes machen mir diesen Ort angenehm.

Kommentare:

  1. ...schön, mal wieder von dir zu lesen, liebe Varis,
    und ja, mit sonne gefällt mir der Schnee auch viel besser...da schaue ich mir lieber deine schönen Bilder an als aus dem Fenster, denn hier ist heute auch dauergrau mit Schneeregen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    du hast aber auch lange nichts von dir hören lassen. Interessante Geschichte und auch schöne Bilder bringst du mit.

    Schaufeln, ja, ich kanns nur immer wieder sagen und schreiben. Ich bin froh, dass wir einen Hausmeister haben, der solche Dinge mit dem Schneepflug erledigt.

    Lieben Gruß und komm gut in die Woche.
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Das Schloß schaut sehr hübsch und idyllisch aus, weils nicht so riesig und verschnörkselt ist. Gefällt mir sehr.
    Das graue Haus mit dem spitzen Dach gefällt mir aber auch sehr.

    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Schnee und Sonne sind eine wunderbare Kombination, wie deine Fotos zeigen. bei uns hat es auch geschneit aber es kam nicht viel runter. Zum Rodeln für die Kinder hat es aber gereicht.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Varis, mit Schnee sieht einfach immer alles so schön aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich sind diese winterlichen Impressionen. So mag ich das auch. Aber sicher, wenn man selbst schippen muss, ist es irgendwann auch genug.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Varis, so einen Wintertag hätte ich auch gerne gehabt, aber bei uns hat es am Sonntag auch einfach nur geschneit. Auch heute hielt sich die Sonne nicht lange und morgen soll es schon wieder schlecht werden.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. So ein prächtiger Winterhimmel lädt natürlich zum Wandern ein. Wie es wohl früher so war, in dem Schlösschen im Winter zu hausen. Bestimmt fies kalt und zugig...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein hübsche Winterlandschaft, liebe Varis! Da wäre ich gerne mitgelaufen. Das Schlösschen schaut wunderbar romantisch aus.. so mit Schnee auf den Ziegeln! Dir ein kuscheliges Wochenende. Mach' es Dir hübsch, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hat es bei Euch soviel Schneee? Wow, gefällt mir gut, wir haben hier gar nicht soviel.
    Ein wenig aber mir hat es heute von der Zeit her nicht gereicht.

    Mit ganz lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!
LG, Varis