Freitag, 30. Juni 2017

Tomatenglück

Nachdem das letzte Jahr tomatentechnisch eher mau war, legen sich die Pflanzen heuer so richtig ins Zeug. Diesmal gehört ihnen das Gewächshaus auch ganz alleine und das scheint ihnen sehr gut zu gefallen :)



Mittlerweile hat sich das Tomatenhaus wieder in einen Dschungel verwandelt. Die Pflanzen sind über zwei Meter hoch und haben das Dach erreicht. Aber das beste ist: Sie haben richtig satt Früchte dran, die auch schon bald reif sein werden. Die ersten zwei orangen Kirschtomaten habe ich diese Woche schon verspachtelt und die nächsten stehen schon in den Startlöchern.



Kommentare:

  1. Wow, so ein tolles Gewächshaus und ich kann mir vorstellen, wie gut die Tomaten schmecken.

    Lecker.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Gerade bin ich auf Deinem Blog schnell noch durch die unterschiedlichsten und herrlichsten Landschaften gereist und dann wieder im Gewächshaus gelandet. So ein Gewächshaus für seine Tomaten wünscht sich mein Mann schon lange. Wenn nur unser Garten größer wäre...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. ...wow, das ist wahrlich ein Dschungel, liebe Varis,
    und dazu ein so ergiebiger...klasse,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin beeindruckt! Aber sowas von!!! Allein schon der Geruch in dem Gewächshaus muss göttlich sein!
    Alles Liebe und Mahlzeit, Babsy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Baris, bei mir sieht es fast ähnlich aus. Die Tomatensauce sind in den letzten Wochen auch explodiert. Früchte sind auch viele dran. Ich finde das genial!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Varis,
    das ist ja ein regelrechter Tomatenurwald. Einfach Hammer!
    Hoffentlich hast du genug Rezeptideen, denn ich kann mir gar nicht vorstellen, dass ihr die alle frisch verputzt...?!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!
LG, Varis