Donnerstag, 12. Oktober 2017

Schokobananentorte

Heute möchte ich euch das Rezept von meiner Lieblingstorte dalassen. Nicht unbedingt was für die schlanke Hüfte, aber wirklich verboten lecker.

Biskuitboden

3 Eier
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
45 g Mehl
2 TL Backpulver
2 gestrichene EL Kakaopulver

Eiweiß und Eigelb trennen.
Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen.
Eigelb mit dem Vanillezucker cremig rühren.
Aufgeschlagenes Eiweiß unter das Eigelb heben.
Mehl mit Backpulver und Kakaopulver vermischen und unter die Eimasse heben.
Biskuit-Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser 26 cm) geben und ca. 30 Minuten bei 150°C Umluft backen.
Danach Biskuit aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Creme

1 Becher Sahne (200g)
1 Becher Créme fraiche (200g)
1 Becher Mascarpone (250g)
1 Biozitrone
2 gestrichene TL gemahlene Vanille
3 EL Zucker
3 Blatt Gelatine
4-5 Bananen

Sahne steif schlagen und anschließend mit der Creme fraiche und Mascarpone verrühren.
Zucker und gemahlene Vanille unterrühren.
Zitronensaft und Zeste der Biozitrone langsam unter Rühren untermischen.
Gelatine in kaltem Wasser aufweichen, ausdrücken und in einem kleinen Topf zusammen mit 2 EL der Creme erhitzen und schmelzen lassen.
Gelatinegemisch unter Rühren unter die Creme heben.

Biskuit aus der Springform nehmen und auf eine Kuchenplatte legen.
Tortenring um den Biskuit legen.
Bananen schälen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden.
Die Bananenscheiben auf dem Biskuit verteilen und dabei am Rand ca. 1 cm frei lassen, damit sich die Creme um die Bananen schließen kann.
Mit der Creme übergießen und diese gleichmäßig verstreichen.

Mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Bevor die Kuvertüre drauf kommt, muss die Creme fest sein.

Topping

100 g Vollmilch.- oder Zartbitterkuvertüre (je nach Geschmack)
50g schnittfeste Nuss-Nougat-Masse
200 g Sahne
1/2 Päckchen Sahnesteif

Kuvertüre grob hacken. Nougatmasse würfeln.
100g Sahne in einem Topf erhitzen. Dann Kuvertüre und Nougatmasse dazugeben und darin schmelzen.
Geschmolzene Kuvertüre gut verrühren und zügig auf die festgewordene Creme schütten. Durch Kippen der Kuchenplatte gleichmäßig verteilen, so dass die Creme mit einer glatten Schicht Kuvertüre bedeckt ist.
Dann stehen lassen und nicht mehr anfassen, bis die Kuvertüre angezogen hat (ca. 15 Minuten). Durch die heiße Kuvertüre schmilzt die Creme an der Oberfläche an und wenn man die Torte in dieser Phase bewegt, können sich unschöne, weiße Schlieren in der Kuvertüre bilden.

Während die Kuvertüre anzieht 100 ml Sahne mit 1/2 Päckchen Sahnesteif aufschlagen.
Dann die Sahne in einen Spritzbeutel geben und die Torte mit Sahnetuffs verzieren.

Anschließend die Torte noch einmal mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Dann Tortenring entfernen, anschneiden und genießen :)



Kommentare:

  1. Eiajeiajeiiii!
    Mhhh, die sieht aus wie vom Bäcker und schmeckt sicherlich soo gut.

    Lecker.

    Lieben GRuß eva

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sieht aber super-lecker aus. Ich glaube, die würd meinem Sohnemann schmecken. Schoko-Banane ist seine Lieblingskombi bei Crepes.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. ...ich hätte dann bitte ein Stück zu meinem Nachmittagskaffee um 15 Uhr - DANKE!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm, liebe Varis,
    darf ich mir ein Stückchen mitnehmen? Ich habe mir gerade eine Tasse Kaffee gemacht ;O)
    Die Torte sieht toll aus, danke für das leckere Rezept!
    Hab noch einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Da wird frau ja schon vom Lesen satt. Ein Stück von dieser Torte ersetzt bestimmt eine vollwertige Mahlzeit. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ja bitte, ein großes Stück für mich! Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  7. Yummie sieht das lecker aus.....
    Ist noch ein Stückchen da?
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. Das klingt einfach herrlich!! Schoko-Bananenkuchen mag ich auch sehr gerne. Muss ich unbedingt probieren.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Die würde mir schmecken, ich steh auch so auf Schokobananen...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Hilfe - wie lecker. Ich hab mir gerade einen Lemondrizzlecake aufgetaut, er kann natürlich mit deiner aufwändigen schönen Torte nicht mithalten, schmeckt aber auch sehr gut.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Sigrun

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!
LG, Varis