Donnerstag, 26. Juli 2012

Tag 1 - Stift Melk


Am frühen Nachmittag kamen wir gestern an unserem ersten Reiseziel an – in Melk in der Wachau. Auf der nur ca. 2 ½ stündigen Fahrt wurden wir immer wieder von heftigen Regenschauern heimgesucht, die sich aber dann zum Glück wieder verzogen haben. Es war zwar bewölkt, aber trotzdem sehr warm, fast schon wie in den Tropen.  

Nachdem wir im Hotel eingecheckt hatten, machten wir uns auf den Weg zum ersten Punkt unseres Reiseplans – das Stift Melk, welches auch zum Weltkulturerbe zählt. Normalerweise habe ich es nicht so mit Kirchen, Klöstern etc., aber Stift Melk ist wirklich absolut sehenswert und erinnert eher an ein Schloss als an ein Kloster. 



 
 
Besonders gefallen haben mir die Wand – und Deckenmalereiern. Und auch sonst fand sich immer wieder Kunstvolles und Sehenswertes, wie z.B. die Menschwerdung.




Beeindruckend war auch die reich verzierte Kirche des Stifts. Hier konnte man sogar einen Hauch Heidentum erfahren: die Seitenaltäre waren allesamt mit Ährensträußen und Blumenbilder geschmückt. 


Vom Aussichtsplatz des Stifts hatte man einen wunderbaren Blick über das Städtchen Melk.



 
Nach der Besichtigungstour durchs Stift haben wir uns dann erstmal eine Pause gegönnt: bei Apfelstrudel und einem besonders erfrischendem Getränk – einem Sissi  - Spritzer. Das ist Weißwein, Soda, Holundersirup und ein Spritzer Rosenlikör. Einfach nur köstlich!

Anschließend sind wir dann noch durch den Barockgarten gewandert, der mein Heiden – und Biologenherz höher schlagen ließ: eine wunderbare Blütenpracht war hier zu entdecken.




Faszinierend waren vor allem auch die Bäume, die z.T. schon sehr alt waren und in sehr bizarren Formen wuchsen.


 
Ein Abschnitt des Weges war sogar gesperrt, weil er von 250 Jahre alten Lindenbäumen gesäumt war, die schon langsam morsch wurden. Man befürchtete, dass Äste davon abbrechen und auf die Besucher fallen könnten. 


Kommentare:

  1. Liebe Varis
    Wunderbare Fotos hast Du gemacht.
    Das Stift ist wirklich sehenswert, und ein wunderschöner Garten, gefällt mir.
    Schöne Urlaubstage wünsche ich Dir und bin schon auf weitere Berichte gespannt.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Mittlerweile ist auch wieder ein Traumwetter :)
    LG, Varis

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!
LG, Varis