Sonntag, 26. August 2012

Dies und Das

Kaum ist man wieder in der Arbeit weggesperrt, schon kommt man wieder fast zu gar nichts mehr unter der Woche - meist auch nicht zum Bloggen. Ein besonderer Frevel ist es ja, wenn man bei dem Traumwetter in den vier Wänden eingesperrt ist. Aber wenigstens am Abend konnte ich unseren Minidschungel noch ein wenig genießen.

Blick von der Gartenliege aus in den "Himmel"

Heuer habe ich zum ersten Mal ein kleines Kartoffelanbau - Experiment unter einer Heudecke gestartet. Nur mit zwei Kartoffeln und auch schon viel zu spät im Jahr. Heute habe ich ein wenig gebuddelt und tatsächlich ein paar Kartoffeln - oder besser Kartöffelchen - ans Tageslicht geholt. Aber immerhin - es ist was gewachsen und fürs nächste Jahr ist das auf jeden Fall ausbaufähig.



In der Zwischenzeit habe ich auch wieder eine Häkelarbeit zu Ende gebracht: fingerlose Handschuhe für die langen Stunden vor dem PC in Herbst und Winter, da hier meine Finger immer drohen, abzufrieren.



Und last but not least möchte ich im Hinblick auf Alrunas Post "Das Drachenprojekt" auch meine feurigen Mitbewohner kurz vorstellen. Der Drache auf dem folgenden Bild ist mir vor vier Jahren auf dem Kölner Weihnachtsmarkt über den Weg gelaufen. Es war quasi Liebe auf den ersten Blick und obwohl er ziemlich teuer  war musste er einfach mit. Jetzt ziert er bei Gelegenheit meinen Altar und dient in diesem Zusammenhang praktischerweise auch gleich als Kerzenhalter.



Der Drache auf dem nächsten Bild ist seit Frühjahr letzten Jahres unser "kleiner" Gartenbewohner. Seinen verschmitzen Gesichtsausdruck fand ich einfach unwiderstehlich.



Kommentare:

  1. Liebe Varis
    Dein Kartoffelanbauprojekt war ein toller Erfolg.
    Schöne fingerlose Handschuhe hast Du gehäkelt, da bleiben die Hände schön warm.

    Die Drachen sind ne Wucht, der im Garten gefällt mir besonders gut, er hat einen so schönen Gesichtsausdruck.

    Mach Dir noch einen gemütlichen Abend
    ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. ein schöner Farbenfroher blick in den Himmel.da kann man richtig schön entspannen und im kopf wird die Kreativität frei gesetzt.schaut aus wie gemalt :)

    ganz liebe grüße
    Niniane

    AntwortenLöschen
  3. Ein Drache :-)
    Ich habe übrigens meinen Blog auf privat gesetzt, weil die Abmahnanwälte wieder sehr aktiv sind und eine unkommerzielle Bloggerin wegen fehlendem Impressum 1.000,00 Euro zahlen musste.
    Wenn du mir deine Mailadresse unter apaika2012 (ät) freenet (dot) de mitteilst, lade ich dich gerne zu mir ein!

    AntwortenLöschen