Sonntag, 27. Januar 2013

NWB 05/2013 - Ewigkeit

Es treiben große Flocken dicht und schräg
Der Wald hält still, die Zweige hängen träg.

Der Wind, der um die Wipfel wehte, schweigt
Die Kronen haben langsam sich geneigt.

Um eine hohe Tanne rieselt kalt
Der Schnee: Mein Haupt wie Eis! Bin ich schon alt?

Durch hundert Jahre ist es nicht so weit.
Ich steh schon immer in der Ewigkeit.
(Hedwig Lachmann)




Kommentare:

  1. Sehr schöne Fotos!
    Echt super!
    Liebe Grüße
    Grey Owl

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Winterfotos und ein herliches Gedicht dazu, schön gemacht liebe Varis.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön diese Fotos zu dem tollen Gedicht!

    Lieben Sonntagsgruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. ...auch ich habe mich wieder verewigt, deine Bilder Varis sehen sehr schön aus...

    meines hier...

    http://gelis-oase.blogspot.de/2013/01/nwb-052013-ewigkeit.html

    lG Geli

    AntwortenLöschen
  5. Wundervolle Bilder, wie eh und je!
    Aber ich glaube lange werden wir nichts mehr von dem Schnee haben...

    AntwortenLöschen
  6. Ganz tolle Fotos, Nette Grüsse aus Duisburg, Olly

    AntwortenLöschen