Donnerstag, 8. August 2013

NW 32/2013 - Nochmal Tomaten


Ich weiß, ich bin diese Woche wieder spät dran, aber im Urlaub verliert man irgendwie jedes Zeitgefühl. Diesmal möchte ich meinen Beitrag noch einmal den Tomaten widmen, denn im Moment gibt es die bei uns im Überfluss und wir können die leckeren Früchtchen jeden Tag genießen.

In jedem Jahr so Mitte Mai,
wenn die Nacht von Frost ist frei,
kann man pflanzen die Tomaten
an sonn´gem Platz in seinem Garten.
Sie brauchen Dünger an den Füßen
und täglich muss man sie nun gießen,
ausgeizen ihre Seitentriebe,
sie fordern Pflege und auch Liebe.
Mit gelben Blüten sie dir danken,
und kräftig in die Höhe ranken.
Bald sieht man kleine grüne Knollen,
die ihre Farbe wechseln wollen.
Leuchtend rot sind sie zum Schluss
und ihr Verzehr ist ein Genuss.
Bist du geduldig und kannst warten
wirst du gesegnet mit Tomaten.
Und das Ergebnis deiner Zucht
ist schlicht und einfach eine Wucht.
(Josef Festing)
 

 
 
Jeden Tag hole ich eine große Schüssel Cocktailtomaten und eine Schüssel rote und gelbe Tomaten aus dem Gewächshaus. Sie schmecken wunderbar süß und aromatisch. Und an den Pflanzen sind immer noch so viele dran, dass man gar nicht sieht, wie viele bereits geerntet wurden.
 
 


Die schwarzen Tomaten haben in den letzten Tagen ordentlich an Größe zugelegt, brauchen aber noch ein, zwei Wochen bis sie reif sind.


Der Anbau für nächstes Jahr ist auch schon in Planung und ich habe mir bei Amazon bereits einige interessante Sorten ausgeguckt.

Ich möchte heute Anke ganz herzlich als neue Leserin im Krähen - Nest Willkommen heißen!

Kommentare:

  1. Oh lecker liebe Varis, ich habe auch ein paar gegerntet.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. So viel Genuss pur, ich beneid dich darum;die Schwarzen schmecken super toll, ich hatte schon mal welche gegessen, bekommt man nur recht selten bei uns im Laden.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Varis, was für eine reichaltige Ernte, wow! Und sie geht weiter und du kannst dich noch an ganz vielen Tomaten erfreuen. :-)
    Ich habe heute von unserer Nachbarin Schokotomaten bekommen, die sind auch sehr, sehr lecker. Kannst du dir vielleicht für das nächste Jahr mal vormerken.

    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Früher als Kind, war immer Tomatenzeit, wenn wir aus dem Urlaub zurückgekehrt sind. Das war immer toll, nach der Urlaubsrückkehr gleich im Garten nachzusehen, ob die Tomaten schon reif sind. Da war das Urlaubsende gleich halb so schlimm.
    Nun habe ich weder Garten, noch Urlaub. So Schade :)
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Tomaten und die Fotos sind so appetitlich! =D
    Das muss schon klasse sein, sich täglich frische aus dem eigenen Garten ernten zu können...

    AntwortenLöschen