Samstag, 12. Juli 2014

Nordkap-Reise Teil 1 - Fahrt nach Oslo

Wie versprochen möchte ich heute mit meinem Reisebericht in den hohen Norden beginnen und euch die schönsten Bilder zeigen.
Zuerst einmal mussten wir vom tiefen Süden Deutschlands in den äußersten Norden gelangen. Unsere Reise startete deshalb am Abend des 22. Juni mit einer laaaaangen Nachtfahrt von gut 1000 km. Erstes Etappenziel war Kiel, von wo aus es mit der Fähre weiter nach Oslo gehen sollte. 
Vor der Einschiffung auf die Color Magic spazierten wir noch ein wenig am Hafen umher und bewunderten große und kleine Schiffe, darunter auch das russische Segelschiff Kruzensthern, das 1926 vom Stapel gelassen wurde.

die Kruzensthern
die Color Magic
 Um 14 Uhr startete dann unsere Fahrt nach Oslo auf der Color Magic. Für mich war das ein Erlebnis der besonderen Art, da ich bisher noch nie eine Nacht auf einem Schiff verbracht hatte. Die Fährüberfahrten der norwegischen Reederei Color Line sind bekannt als "Mini-Kreuzfahrten", da die Schiffe eine ähnliche Ausstattung haben wie ein Kreuzfahrtschiff mit Shopping-Meile, Restaurants, Schwimmbad, Sonnendeck etc. Ein besonderes Highlight war aber das Abendbuffet. Da gab es alles, was das Herz begehrt - wirklich vom Feinsten. 

Gegen 20 Uhr erreichten wir die Storebaeltsbroen - die Brücke über den Großen Belt, welche die dänischen Inseln Fyn (Fünen) und Sjaelland (Seeland) miteinander verbindet. Wir durchfuhren die östliche Brücke, die mit 6790 Metern die drittgrößte Hängebrücke der Welt ist. Und es ist wahrlich beeindruckend, wenn plötzlich mitten auf dem Meer eine gigantische Brücke wie aus dem Nichts auftaucht.  

Storebaeltsbroen
Am nächsten Morgen kurz vor 10:00 Uhr erreichten wir dann den 120 km langen Oslofjord. Wir hatten traumhaft schönes Wetter, das Meer glitzerte wunderschön unter der Sonne und wir genossen herrliche Ausblicke bei der Anfahrt auf Oslo. Besonders hübsch anzusehen waren zwei einsame Häuschen auf einer kleinen Insel mitten im Fjord. Zwei freche Möwen zogen immer wieder enge Schleifen um uns herum in der vergeblichen Hoffnung, etwas Futter abzustauben. 





  
Fortsetzung folgt... 

Kommentare:

  1. tolle fotos - du hattest ja richtig glück mit den wetter - meer und himmel sind so schön blau

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir hatten totales Glück mit dem Wetter. 2 Wochen strahlender Sonnenschein - Tag und Nacht :D.
      LG, Varis

      Löschen
  2. Wooow, absolut genial deine Beschreibung mit den wunderschönen Fotos, macht richtig Lust auf mehr (Meer)...
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sichtwiese! Es kommt noch viel mehr (Meer-) Fotos :)
      LG, Varis

      Löschen
  3. Das war ja wirklich eine ganz beeindruckende Reise und mit Sicherheit habt ihr ganz viel erlebt. Prima, dass das Wetter so hervorragend mitgespielt hat. :-)
    Deine Fotos sind wirklich genial. :-)

    Liebe hochsommerliche Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen