Sonntag, 12. Februar 2017

Kloster Baumburg

Gestern haben wir einen Ausflug in die Berge unternommen (davon erzähle ich euch noch im Lauf der Woche) und auf dem Heimweg sind wir am Kloster Baumburg vorbeigekommen, das 1107 erbaut wurde. Da dachte ich mir, dass ich ein Bild der Klosterkirche des ehemaligen Augustiner-Chorherren-Klosters für Lottas Projekt dalassen könnte. Da geht es nämlich heute um Gebäude.


Und wo ein Kloster ist, ist in Bayern auch die Klosterbrauerei nicht weit :D und so beschlossen wir im Bräustüberl einzukehren und uns ein leckeres Baumburger Klosterbier zu genehmigen. Abgesehen vom Bier ist es im Bräustüberl auch richtig griabig (Übersetzung für alle Nicht-Bayern: gemütlich) und das Essen ist ausgezeichnet.


Kommentare:

  1. Oh Wahnsinn! Aus diesem Klosterstüberl hätte man mich wohl nimma so schnell rausgebracht. Ich mag so urige Stuben furchtbar gern.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  2. Oh Wahnsinn! Aus diesem Klosterstüberl hätte man mich wohl nimma so schnell rausgebracht. Ich mag so urige Stuben furchtbar gern.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  3. Griabig kenne ich wieder eher als aufgeweckt. So unterschiedlich sind die Bedeutungen :) Sehr schöne Bilder!

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes Kloster. Ich denke gleich an Urlaub, hier im Norden gibt es so wenig alte Klostr.
    Lieben Gruß und guten Start in die Woche
    Susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  5. Da sieht es wirklich sehr gemütlich aus drin! Auch von aussen: ein sehr schönes Kloster ist das.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

  6. schön die Kirche im Abendlicht (denke doch es war am Abend?? ;) )
    und die Bräustube sieht wirklich einladend aus
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!
LG, Varis