Samstag, 29. Juli 2017

Die letzte Urlaubswoche

Regen, Regen und nochmals Regen
Kaum sieht man sich um und schon ist der langersehnte Urlaub schon wieder rum. Wie immer viel zu schnell.  Eigentlich hatte ich mich auf eine Woche Garten gefreut, aber da hat der Wettergott leider so gar nicht mitgespielt. Seit Montag hat es fast durchgehend geschüttet und es war für meinen Geschmack viel zu kalt. Aber man muss das beste draus machen und man kann es sich ja auch drinnen gemütlich machen, z.B. mit einer schönen Tasse Tee.
Jetzt, pünktlich zum Urlaubsende, ist der Sommer natürlich wieder zurückgekehrt...


Erntezeit
Wahrscheinlich langweile ich euch schon langsam mit Tomaten und Co., aber auch in der letzten Woche wurde fleißig weitergeerntet und verarbeitet. Gurken wurden wieder eingemacht (vorzugsweise schön scharf bei uns :) ) und kiloweise Tomaten geerntet. Momentan hole ich alle zwei Tag an die 2 kg Tomaten aus dem Gewächshaus und es ist noch lange kein Ende in Sicht.




Aber es wird natürlich nicht alles nur eingekocht. Gerade die Tomaten werden auch gerne einfach so vernascht und es wird jeden Tag mit frischem Gemüse gekocht - garantiert Bio und ohne jeglicher Art von Pestiziden - , wie z.B. gefüllte Gurken mit Tomatensoße.


Belgienreise
Nach einer Reise müssen alle Bilder und Erinnerungen sortiert und festgehalten werden. Dazu hatte ich diese Woche Zeit, wenn ich auch noch lange nicht damit fertig bin. Momentan bin ich gerade dabei, am Fotobuch zu basteln.


Neues Kunstprojekt
Und auch fürs Malen und Basteln hat man im Urlaub wieder etwas mehr Zeit und so nutzte ich die Gelegenheit, ein neues Projekt anzufangen. Davon erzähle ich euch aber mehr in einem separaten Post, sobald es fertig ist.



Kommentare:

  1. Bei uns haben die Sommerferien gerade erst begonnen. Die erste Woche wird auf jeden Fall recht warm und sonnig. Hier hat es auch nicht so ausgiebig geregnet wie bei Euch. Das ist ja dumm, dass dein Urlaub gerade in diese "Regenzeit" gefallen ist. Was für eine reichhaltige Ernte hast Du da. Toll, wenn man gleich vom Strauch in den Kochtopf hinein werkeln kann.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Schade wen es gerade die Urlaubstage verregnet aber für Garten und Felder war es höchste Zeit. Herrlich dein Gemüse! Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. Ja, bei uns in Baden-Württemberg haben wir Ferien seit Mittwoch und mein Sohn ist auch froh, dass er jetzt doch eine Weile frei hat und genießt das schon.

    Ach, wie sagt man lieber Varis, es gibt kein schlechtes Wetter und man muß es nehmen, wie es kommen wird.

    Aber der Regen war schon reichlich, woanders hätten sie den dringend gebraucht.

    Also ich finde deine Tomatenposts nicht langweilig im Gegenteil, ich würde die gerne mal probieren und vor allem die gefüllten Gurken, allerdings nur, wenn kein Fleisch drin ist. :-))

    Ich denke, dass man das Gemüse oder Obst ganz anders zu sich nimmt, wenn es aus dem eigenen Anbau ist.

    Hab einen schönen Samstag hier knallt schon wieder die Sonne, ich schwitze und begebe mich nachher nach draußen, war bis jetzt einkaufen. Das merkt man schon, dass Schulferien sind.

    Lieben Gruß eva

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja...das Wetter. Dieser Sommer ist einfach verregnet, ich bin froh, daß es Hamburg nicht ganz so stark erwischt hat.
    Dein Kunstprojekt sieht schon jetzt ausgesprochen interessant aus. Bin gespannt
    LG aus dem hohen Norden
    susa

    AntwortenLöschen
  5. Zum Glück wird das Wetter draussen abgehalten. Einkochen kann man auch bei Regenwetter.
    Für den Garten war der Regen dringend nötig. Zur Zeit können wir auch aus dem vollen schöpfen aus dem Garten.
    Das nennt man dann Früchte der Arbeit.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, ein bisschen ärgerlich ist es schon, wenn der Urlaub verregnet. - Aber wie ich lese, hast du ja trotzdem das Beste daraus gemacht. - Sooooo viele Tomaten? Das ist ja der Wahnsinn und eines weiß ich ganz sicher: Sie werden auch nach Tomaten schmecken und nicht so wässrig wie die aus dem Laden! - LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Varis,
    du machst das genau richtig: Nicht jammern, sondern eben andere Dinge tun. Ich esse sehr gerne Tomaten und wenn ich deine Fotos sehe, kriege ich sofort Appetit.... Mmmmh, bestimmt sind sie unvergleichlich aromatisch!
    Deine Berichte der Belgien-Tour sind so prima - ja, unsere Nachbarländer sind so fein, da muss es keine Fernreise sein.
    Für dich ein schönes - sonniges - Wochenende
    Renee

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Varis,
    erst heute komme ich dazu dich ausführlich zu besuchen und das habe ich sehr genossen!
    Tolle Blogbeiträge zeigst du, ich bin ganz begeistert.
    Nun weiß ich wo ich gerne hinkomme um ein wenig Urlaub zu machen vom Sessel aus......:)
    Schön ist das, toll, dass du in Belgien warst, ich werde wieder kommen mit viel Ruhe....
    Ich habe mich so gefreut, dass du mich gefunden hast, auch wenn ich erst heute dazu kam dich
    herzlich zu begrüßen...bitte entschuldige!!!!
    Ist einfach viel im Moment....

    Sei ganz lieb gegrüßt
    von
    Monika*
    und hoffentlich auf bald :)
    Ach übrigens deine Erntezeit sieht klasse aus und dein Essen macht mir Hunger.....
    Schade dass du Regen hattest im Urlaub...
    aber auch du hast das Beste draus gemacht.
    Ja Urlaub ist eine Zeit die immer viel zu schnell vergeht....
    Alles Gute!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Monika,
      vielen lieben Dank für deinen herzlichen Kommentar und herzlich Willkommen im Krähen-Nest! Ich freue mich sehr über deinen Besuch :)
      LG, Varis

      Löschen
  9. Ja, in diesen Ferien hat es viel geregnet. Hier fängt am Donnerstag die Schule wieder an, vermutlich wird dann das Wetter besser. Das war schon sehr oft so. Für die, die Urlaub hatten und/oder einiges erledigen wollte, ist das aber sehr ärgerlich.
    Deine Ernte ist sehr beeindruckend. Mir fehlt leider der grüne Daumen - und mit Sicherheit auch einiges an Motivation. Außerdem macht der Körper nicht mehr mit und Gartenarbeit geht leider gar nicht mehr. Aber so hat halt jeder seine eigenen Schwerpunkte - und das ist ja auch gut so.
    Starte gut in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Kristin

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde das so schön, wenn man so viel aus dem Garten haben kann. Du hast recht, biologischer geht es nicht. Jeden Tag 2 kg Tomatenernte, das wäre genau meines:-) Ich mag Tomaten so gerne.
    Danke für Deine persönlichen und lieben Zeilen zu meinem Post von gestern. Sie haben mir sehr gut getan.
    Von Herzen
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Varis,
    also hier in Franken hat sich jeder gefreut, dass es mal regnet. Aber klar, dumm wenn es in den Urlaub fällt.
    Unsere Tomaten fangen jetzt erst an rot zu werden, aber sie stehen auch nicht im Gewächshaus.
    LG
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin schon auf das neue Kunstprojekt gespannt. Das Bild macht mich neugierig.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. ...jetzt ist auch bei mir die Haupterntezeit, liebe Varis,
    da gibt es einiges zu tun...ja das Wetter muß man nehmen, wie es ist -und das Beste draus machen, so bist du auch zu anderen Dingen gekommen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Varis,
    Deine Ernte ist wirklich so schön und cih bin sicher, Du hast einiges an Vorräten einkochen können! Gefüllte Gurken mit Tomatensosse, alles frisch aus dem eigenen Garten, besser geht es nicht :O) Das sieht so lecker aus!
    Hab einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Varis,
    Dieser Sommer ist einfach verregnet, man muss das Beste draus machen und Du hast es gemacht!!!
    Deine Ernte ist sehr beeindruckend!!! so viel
    ich wünsche Dir einen guten Start in neue Woche
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  16. Unglaublich deine Ernte!! Und bei aller Freude, wär ich wohl nach einigen Wochen froh, wenn die Ernte- und Einkochzeit mal ein Ende hat *lach*
    Auf dein Kunstprojekt bin ich schon sehr neugierig.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Varis, das ist toll!! Leider habe ich die Tomaten dieses Jahr viel zu spät ins Freie gesetzt, so dass ich noch nichts ernten konnte... hoffentlich wird das noch! Wenn ich das bei Dir so sehe, nehme ich mir ganz fest vor, es nächstes Jahr besser zu machen. Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  18. Ach das hat schon was, wenn man Zeit hat seinen Musen und Hobbys nachzugehen.
    Wenn meine Schulter wieder mitspielt und ich hin auf bestem Wege, dann toben ich mich auch wieder etwas mehr aus.
    Frisch aus dem Garten, das hat schon was.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!
LG, Varis