Samstag, 9. September 2017

KW 36/17 - Frühherbst

Frühherbst
Am vorletzten Freitag hat sich der Hochsommer verabschiedet und der Frühherbst hat Einzug gehalten. Vom Wetterbericht war ja wieder ganz dramatisch Temperatursturz mit Unwettern vorhergesagt. Aber der Herbst kam ganz friedlich hereingeschlichen. Ein wenig Wolken, ein bisschen Wind und dann kam der Regen, der in der Nacht zum Samstag ein ganz vorzügliches Schlaflied sang.
Mittlerweile hat die Sonne wieder das Regiment am Himmel und die Rosen haben sich doch zu einer zweiten Blührunde durchgerungen.





 Achtung, Feuer!
Wir mögen ja sehr gerne scharf und ich kultiviere auch jedes Jahr Chilis auf unserem Balkon, Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal einen orangen Habanero Calita angebaut. Er hat sehr viele Früchte angesetzt und nun konnten wir die ersten orange-farbenen Exemplare ernten. Heute haben wir ein gaaaanz kleines Stückchen davon probiert und ich kann euch sagen, dass man für die Dinger echt einen Waffenschein braucht. Ich bin was Schärfe anbelangt nicht zimperlich, aber DAS war absolut grenzwertig. Zunge und Lippen haben gebrannt wie der Teufel. Der Habanero erreicht 300.000 Scoville-Einheiten und liegt in der Schärfegrad-Skala im höchsten Bereich (10, 10+). Also nichts für zart besaitete Gemüter.



Letzte Ernte
In den letzten Tagen haben wir die letzten Tomaten und Gurken aus dem Garten geholt. Die Tomatenpflanzen sind nach der reichen Ernte, die sie uns heuer beschert haben, richtig fertig und kommen diese Wochen noch aus dem Haus. Die Gurken haben noch ein paar Blüten und Gürkchen dran. Mal sehen, ob das noch was wird.


Kommentare:

  1. So scharf ist nichts für mich. Schön sind deine Herbstrosen: Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Frohes Ernten! Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  3. ....reiche Ernte...sehr schön,

    liebe grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Schön bunt sieht es bei dir aus. Tolle Blumen und Früchte.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön blühen deine Rosen. Bei uns könnte sich die Sonne auch mal wieder blicken lassen. Ich gratuliere euch zu der tollen Ernte.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Na das ist doch schön. gute Ernte. Fleißig.
    Hab ein schönes Wochenende. Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Da gibt es ja noch einiges zu sehen und leckere Früchte, Parika für ein geniales Letscho.

    Lieben Gruß Eva
    hab einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
  8. was für eine tolle Ernte also für scharft ist Tochterkind zuständig die tut über alles noch mal extra Chilli und so...
    LG
    Usula

    AntwortenLöschen
  9. UIh, so scharf kann ich nicht essen. Aber die Früchte sehen toll aus! Und eure Ernte kann sich sehen lassen!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Varis,
    scharf mag ich gern, zu scharf allerdings leider gar nicht. Hoffentlich findet ihr für eure Chillischoten trotzdem irgendwie Verwendung. Toll sehen sie jedenfalls aus.
    Auch hier in Niedersachsen ist nun der Herbst angekommen. So gern ich ihn auch habe, wir hatten dieses Jahr fast gar kein Sommerwetter und ich habe die lauen, entspannten Balkonabende sehr vermisst. Die Erinnerung an den Sommer sollte uns ja eigentlich durch die dunklen Wintertage tragen. Mal schauen, wie das dieses Jahr wird...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  11. Wir mögens auch extrem "picant" - unsere Habanero und Jalapeño werden diese Woche gepflückt ;)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  12. Ich esse ja auch gerne scharf, aber mir reichen die thailändischen Chilis. Beneidenswert, deine Ernte.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Ich mags ja scharf. Wenn es aber zu scharf ist, schmeckt man leider die anderen Zutaten nicht mehr.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. Gratuliere zur reichen Ernte - unsere "restliche Kartoffelernte" steht noch an. Die Rosen blühen auch noch und hätten noch viele Knospen - schau ma mal was draus wird ;-)
    Guten Appetit beim gesunden Gemüseschmaus und schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Varis,

    ui, dann sind wir hier nicht alleine wir haben afrikanische Chillis angebaut und auch die sind soooo scharf dass wir nun nicht wissen was wir damit machen sollen denn nur ein kleines winziges Stückchen hat schon so gebrannt dass die Zunge nach Stunden noch weh tat :-)). Ja, der Herbst kündigt sich langsam und leise an. Wir hatten heute noch einen herrlichen sonnigen Spätsommertag.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Varis,
    herrliche Bilder vom eingezogenen Herbst hast Du mitgebracht!
    Deine Ernte sieht vorzüglich aus, und ein bischen Feuer im Essen ist echt lecker! Nächstes Jahr will ich mir auch wieder ein bischen Schärfe im Topf ziehen ;O)
    Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Varis,
    bei deinen schönen Bildern freu ich mich schon auf den Herbst;)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Fotos und dein Ernte sehr
    reichhaltig !
    Unser Sohnemann mag es auch scharf ,er hat ein
    ganze Plantage verschiedener Chilisorten im Garten,
    daraus macht er dann Pulver ,welches wir das ganze Jahr
    zum würzen brauchen,
    auch wir mögen es scharf :-))

    Einen tollen Wochenstart
    wünscht dir
    Margrit

    AntwortenLöschen
  19. Spätsommer - Frühherbst, beides mag ich so sehr. Die Farben sind viel schöner als im Hochsommer, die Sonne nicht mehr so stechend gelb, sondern eher goldfarben.
    Und mit deinen Fotos hast du genau das eingefangen.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  20. It's always nice to see such beautiful gardens !! Your garden is natural and so beautiful !!
    Greetings

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!
LG, Varis