Samstag, 14. Januar 2017

Kreuz und Quer

Besonders schön finde ich den Winter, wenn nach einer klirrend kalten Nacht alles vom Raureif überzogen ist. Kein Schnee, sondern einfach eine weiße Zuckerglasur überall, die in der Sonne glitzert.

Der Neujahrtag war heuer genau ein solch verzauberter Raureiftag und wir haben einen ausgedehnten Spaziergang durch die märchenhafte Eiswelt gemacht. Besonders bizarr sah der Wald aus. Seine Äste bildeten ein richtig dichtes Geflecht - kreuz und quer, nach oben und unten, rechts und links - und alles war von einer glitzernden Schicht überzogen, die in einem leicht bläulichen Licht funkelte.


Kommentare:

  1. Es gibt ihn - den Märchenwald.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Foto! Schön, dass du auch mitmachst bei unserem 52-Wochen-Projekt!!!
    Viele Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, das ist so eine ganz eigene Stimmung. Wunderschön! Bei meiner Oma im Mühlviertel, da gab es die Rauhreifnächte oft schon im Herbst.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  4. An solchen Schönheiten kann ich mich im Winter gar nicht satt sehen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ein ganz verzaubertes und wundervolles Foto ist das!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Oh, diese Eiswelt ist wirklich faszinierend. Wir kämpfen hier eher mit Schneeregen und Matsch. Noch eine schöne Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!

Bitte beachtet vor dem Kommentieren, dass ihr euch mit der Nutzung der Kommentarfunktion mit der Speicherung und Verarbeitung eurer Daten durch diese Website einverstanden erklärt. Für die Kommentarfunktion werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die Email-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Eure Email-Adresse wird an mich weitergeleitet, wenn ihr einen Kommentar auf diesen Seiten veröffentlicht. Wenn ihr das nicht möchtet, seht bitte davon ab, einen Kommentar zu posten.

Du kannst Nachfolgekommentare durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Meine Datenschutzerklärung findest du auf der rechten Seite unterhalb meines Profils.

LG, Varis