Mittwoch, 27. Januar 2021

Salzstangerl

Ist es bei euch auch so schw....kalt? Am letzten Freitag hatte mal kurz der Frühling an die Tour geklopft, den Schnee weggeschmolzen und die Schneeglöckchen hervorgelockt. Gestern wurden dann durch einen ordentlichen Schneesturm alle Frühlingsgefühle wieder zunichte gemacht. Langsam wird der Winter schon zäh, aber bis März ist es ja nicht mehr so lange hin und man darf auf einen Lichtblick hoffen - wettertechnisch und hoffentlich auch krisentechnisch. 

Derweil machen wir es uns zu Hause gemütlich. Es werden neue Rezepte ausprobiert und am letzten Wochenende habe ich endlich mal Salzstangerl gebacken. Das hatte ich mir schon so lange vorgenommen, weil ich die schon als Kind so gerne gegessen habe. Und sie sind sooooo lecker geworden :D Das Rezept lasse ich euch gerne da. 

Zutaten: 

500g Weizenmehl 

7g Trockenhefe 

280ml lauwarmes Wasser 

1 EL Zucker 

2 TL Salz 

15g Butter 

Zubereitung: 

Hefe mit Zucker und lauwarmem Wasser vermischen und 10 min stehen lassen (Hefedampferl). Mehl mit Salz, Butter und Hefedamperl zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten. Den Teig dann mit einem Geschirrtuch abdecken und 30 min gehen lassen. Danach Teig auf ein bemehltes Nudelbrett geben, zu einer dicken "Wurst" auseinanderziehen und 9 gleiche Teile anstechen. Jedes der 9 Teigstücke zu einer Kugel mit glatter Oberfläche formen. Die Teigkugeln dann mit einem Geschirrtuch abdecken und noch einmal 10 min ruhen lassen. Dann jede Teigkugel zu einem langen Oval ausrollen. Dann die obere Spitze des Ovals fest an das Nudelbrett andrücken und mit dem Nudelholz fixieren. Den unteren Teigrand einklappen und zu einer Stange aufrollen. Die Salzstangerl so auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, dass der Teigabschluss unten liegt. Dann die Salzstangerl mit Wasser bepinseln oder besprühen und mit grobem Salz und Kümmel bestreuen. Anschließend bei Ober- Unterhitze und 210°C ca. 20 min backen bis sie goldbraun sind. Während des Backens eine hitzefeste Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen. 

Das Video zum Rezept lasse ich euch auch gerne da. 

Haltet die Ohren steif! Bei den Temperaturen dürfte das ja auch kein Problem sein :D

 


Kommentare:

  1. Servus Varis, ja so mache ich die auch. Gelingen immer.
    Deine Salzstangerl schauen zum Anbeissen gut aus.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :) Nächstes Wochenende gibt wieder eine Salzstangerl - Backsession :D
      LG, Varis

      Löschen
  2. Liebe Varis
    Hier ist es ebenfalls kühl und es schneit schon wieder. Nachdem der Schnee erst gerade weggeschmolzen war.
    Deine Salzstangen sehen so lecker aus, die würde ich gerne probieren.
    Liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schade, dass man keine Probieral durch den Bildschirm schieben kann :D
      LG, Varis

      Löschen
  3. Hallo Melanie,
    schön Dich mal wieder zu sehen und zu hören, das Video ist perfekt lecker!🙂 Ich backe auch gerne mal mit Hefe, danke für's Rezept!
    Viele Liebgrüße an Euch alle aus Tigerhausen
    🐯
    Xundbleibn!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Rita,
      ich hoffe, es geht dir und deinen Lieben gut :)
      LG und noch ein schönes WE!

      Löschen
  4. Liebe Varis,

    wir haben bisher noch keinen richtigen Winter gehabt, was eigentlich ganz normal ist. Knackiger Winter ist bei uns eher die Ausnahme und Schnee kannst Du meistens auch vergessen.
    Bei Deinem Video bekommt gleich Hunger - sehr lecker schaut das aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Jutta. Ich könnte auf den Winter gut verzichten. Kälte kann ich nicht ab. Zum Glück ist es mittlerweile wieder wärme geworden und der Schnee ist weg.
      LG, Varis

      Löschen
  5. ...da fällt mir natürlich sofort die "Boarische Weltg´schicht" von Michl Ehbauer ein, wie der Loth von Sodom fort musste und sein Weib vor Neugierde umg´schaut hat und zur Salzsäule erstarrte. In "Regensburg" hat er eine Bäckerei aufgemacht und im Andenken an sein Weib das Salzstangerl erfunden ;-) - (Und das ist bestimmt net gelogen)
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Na, des is ja moi a Gschicht :D
    LG und noch ein schönes WE!

    AntwortenLöschen
  7. Das Video ist wieder klasse :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!

Bitte beachtet vor dem Kommentieren, dass ihr euch mit der Nutzung der Kommentarfunktion mit der Speicherung und Verarbeitung eurer Daten durch diese Website einverstanden erklärt. Für die Kommentarfunktion werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die Email-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Eure Email-Adresse wird an mich weitergeleitet, wenn ihr einen Kommentar auf diesen Seiten veröffentlicht. Wenn ihr das nicht möchtet, seht bitte davon ab, einen Kommentar zu posten.

Du kannst Nachfolgekommentare durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Meine Datenschutzerklärung findest du auf der rechten Seite unterhalb meines Profils.

LG, Varis