Freitag, 4. Januar 2019

KW 01/19: Neustart

Hallo Ihr Lieben! Seid ihr alle gut in das neue Jahr gerutscht? Wir haben es gemütlich angehen lassen. Abends gab es das bei uns traditionelle Fondue. Das war wieder megalecker! Das neue Jahr haben wir dann nicht mit Sekt, sondern mit einem schönen Port Charlotte Whisky begrüßt. Selbst geböllert haben wir nicht. Stattdessen konnten wir ein Megaspektakel von unserem Garten aus bewundern. Unglaublich, wie da heuer geschossen wurde. Und nicht nur Böller und einfache Raketen, sondern es wurden haufenweise größere Batterien abgefackelt, so dass unser Ort in ein kleines Sidney verwandelt wurde 🎆🎇🎉. War sehr hübsch anzusehen und hat uns keinen Cent gekostet 😁. Welche Unsummen da aber von anderen im wahrsten Sinne des Wortes verballert wurden, möchte ich mir gar nicht vorstellen.


Am Neujahrstag ließen wir es dann ruhig angehen und ich habe noch einmal das süße Nichtstun vor dem ersten Arbeitstag in diesem Jahr genossen. Außerdem haben wir festgelegt, wo es heuer im Haupturlaub hingehen soll. Aber das verrate ich euch erst zu einem späteren Zeitpunkt  🚢


Am 02. Januar ging dann wieder der Ernst des Lebens los, auch wenn noch niemand so wirklich im Arbeitsmodus war und wir die drei Arbeitstage der ersten Jahreswoche eher ruhig angehen ließen. Dafür machte das Wetter umso mehr Action. Mittwoch Nachmittag wurden wir von einem Schneesturm heimgesucht, der so heftig ausfiel, dass man beim Blick aus dem Fenster wirklich nur noch eine weiße Wand sah. Für den Winterdienst kam das natürlich wieder extrem unerwartet und überraschend. Man kann aber doch auch wirklich nicht damit rechnen, dass es im Januar tatsächlich schneien könnte. Erst ein paar Stunden später zum Feierabendverkehr kamen sie dann mal in die Gänge. Da war es aber schon zu spät und alle Straßen hatten sich in eine Eisbahn verwandelt. So wörtlich hätte der Wettergott den "guten Rutsch" ins neue Jahr jetzt auch wieder nicht nehmen müssen ⛄⛄


Für das Wochenende wurde dann die große Schneekeule vorhergesagt. Über einen Meter Schnee sollt es herhauen und das ganze sollte schon in der Nacht auf Freitag losgehen. Und tatsächlich: heute um 4 Uhr morgens wurde ich bereits vom Gerumple des Schneepflugs geweckt. Immer wieder donnerte er im Halbstundentakt die Straße runter und ich befürchtete, dass da draußen ja schon sonstwas für hohe Schneeberge rumliegen müssten. Der Blick aus dem Fenster zeigte dann - nichts. Kein Schnee. Höchstens ein wenig Gefiesel. Das ist wieder typisch unser Winterdienst: ist aktiv, wenn draußen alles ruhig ist und verschwindet in der Versenkung, wenn der Winter grade schlechte Laune hat. Macht echt Sinn...

Vormittags fing es dann heftig zu schneien an und hat seitdem auch noch nicht wieder aufgehört. Und der Winterdienst? Genau - in der Versenkung verschwunden 😜

So sah es heute Abend in unserem Garten aus. Und morgen soll es dann erst so richtig losgehen mit Schnee und Sturm. Gut, dass Wochenende ist und wir nicht raus müssen.


Last but not least habe ich heute noch das Video von unserer Wanderung bei Maria Eck für euch. Die genaue Beschreibung findet ihr wie immer auf der Website von Drei Bayern on Tour.

Viel Spaß beim Ansehen!


Kommentare:

  1. Hallo Varis,
    Warum kommen mir Deine Aussagen bzgl. Schneeräumung so bekannt vor?
    Weil auch bei uns im Dezember, Jänner, Feber Schnee fällt und die Räumdienste immer völlig überrascht sind, dass es Schnee überhaupt gibt.
    Wo doch der Klimawandel Wärme verspricht! ;-(((
    Die Wanderung nach Maria Eck ist wieder ein wirklich gemütlicher Ausflug gewesen, der, den Wegen nach auch bei mir um die Ecke am Buchkogel oder
    Florianiberg hätte sein können. Nur den Chiemsee, den gibt's leider nicht *gg*
    Ja, war lustig wieder mit Euch zu wandern. Allerdings beim Essen, da müsste ich (wir) passen, denn diese Portionen schaffen wir leider nicht.

    Liebe Grüße und habt ein schönes Wochenende
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich heute so aus de Fenster sehe, merke ich nichts von Klimaerwärmung - fühlt sich eher an wie die nächste Eiszeit.
      LG, Varis

      Löschen
  2. Liebe Varis,

    auch Dir wünsche ich noch alles Gute im neuen Jahr. Wir sind ganz gemütlich hereingerutscht und geknallt haben wir auch nicht. Gegessen wird allerdings immer tüchtig. Man verkneift sich ja das ganze Jahr über so einiges. Da darf es dann wenigsten zu Neujahr etwas üppiger sein. Ein bisschen Schnee hatten wir auch schon. Ist aber nichts liegengeblieben.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde dir gerne ein wenig vom Schnee abgeben. Wir wissen grade nicht mehr wohin damit. Wir nähern uns langsam aber sicher einem halben Meter.
      LG, Varis

      Löschen
  3. Liebe Varis,
    ich wünsche euch ein frohes, gesundes neues Jahr mit vielen schönen Wanderungen. Bei uns im Ort viel die Silvesterknallerei auch viel stärker aus als in den vergangenen Jahren. Emma und Lotte fanden das gar nicht lustig. Wir selber kaufen ja sowieso kein Knallzeugs, aber ich kann nur staunen wie viel Geld andere Leute einfach in die Luft jagen.
    Schnee gab es bis jetzt bei uns nicht. Im Gegenteil, zum Wochenende soll es wieder etwas wärmer werden. ich wünsche euch ein schönes Wochenende und drücke die Daumen das der Winterdienst funktioniert ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr hab es gut - ich hätte es grade auch gerne ein wenig wärmer :P Bei dem Schneechaos möchte man weder Hund noch Katze vor die Tür schicken.
      Ich wünsch dir alles Gute für das neue Jahr!
      LG, Varis

      Löschen
  4. Liebe Varis, das klingt nach einem wunderbaren Silvesterabend und einen schönen Neujahrstag. Bei uns soll es heute kräftig schneien - wir sind gespannt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier haut es grade Schnee runter wie verrückt. Ich hoffe nur, dass sich das bis morgen Abend wieder beruhigt.
      LG, Varis

      Löschen
  5. Your garden looks very charming with snow and fairy lights <3 Here too it was a terrible noise in the New Year’s night with fireworks! No sleeping possible until after 2 o’clock. I watched on TV fireworks from Sidney and Honkong - stunning. But am glad to return to normal everyday life.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It´s good that fireworks are only allowed on one day every year. This is ok for me. But I hate all the idiots who collect them at home and then shooting around with it throughout the year even though it is not allowed.

      Löschen
  6. Ja, danke, war sehr gemütlich!
    Nur diese Luftverschmutzung nicht!!! *grrrr* Daß das Folgen hat, ist wohl vielen egal.
    Und die Herstellung ist auch höchst bedenklich (Drittländer, Kinderarbeit, hohe Gefährlichkeit usw.)

    Bei Dir sieht es auch lecker aus, und überhaupt die Bilder zeigen wieder vieles. Den Film schaue ich später noch an. Gemütlich.😉

    Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, das Feuerwerk macht das Kraut hinsichtlich Luftverschmutzung auch nicht mehr fett. Da gibt´s andere großindustrielle Ferkel, über die man sich weitaus mehr Gedanken machen muss. Aber du hast natürlich recht. Diese unkontrollierte Ballerei ist nicht ganz ohne.
      Ich wünsch dir ein schönes WE!
      LG, Varis

      Löschen
  7. ...die "Fondue-Tafel" schaut schon sehr verlockend aus!!!
    Was das "Schnee räumen" betrifft - die müssen doch auch erst mal "Trockenübungen" machen ;-))
    Ein gut geräumtes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur, dass es meist bei den Trockenübungen bleibt. Außer am Sonntag. Da kommen sie schon gerne aus den Löchern, weil da gibts Sonntagszuschlag.
      LG, Varis

      Löschen
  8. Liebe Varia,

    euer Fondue-Essen schaut verlockende aus, da hätte ich mich auch gerne bedient. :-)
    Wir haben das Jahr in einem italienischen Restaurant, das kürzlich erst neu eröffnete, ausklingen lassen. Das Essen war vorzüglich und was um Mitternacht geknallt wurde, war unglaublich. Die Botschaft der Feinstaubentwicklung scheint nicht überall angekommen zu sein.

    Ihr habt aktuell Land unter mit weißer Pracht, aber wie wir hörten, auch mit extremer Lawinengefahr.

    Bei uns ist es grau draußen und bis vorhin regnete es auch. Machen wir einfach das Beste daraus.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich nach einem sehr gelungenen Silvesterabend an, liebe Christa :)
      Ja, Schnee haben wir grade so viel, dass wir nicht mehr wissen wohin damit. Hatte ich schon erwähnt, dass ich den Winter nicht mag *soifz*. Ich träume grade von üppigem Grün, warmen Sonnenstrahlen und blauem Himmel...
      Dir ein gemütliches Wochenende!
      LG, Varis

      Löschen
  9. Das hört sich ja echt gruselig an mit Eurem Winterdienst...
    Ihr habt es mit der Knallerei ganz richtig gemacht. Was da alles verpulvert wird. Mir tun dann immer Menschen und Tiere leid, die unter der Knallerei extrem leiden.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Ja, es ist auch gruselig. Dabei ist es jetzt nicht so, dass man dem Schnee hier nicht Herr werden würde. Es gibt ein paar Tage, da haut es was her, aber die meiste Zeit im Winter hält es sich in Grenzen. Man sollte also leicht damit fertig werden können. Ich frage mich immer, wie die das in Ländern machen, wo es wirklich extrem Schnee hinhaut und das über mehrere Monate hinweg. Da muss es ja auch irgendwie funktionieren. Hierzulande wären wir dann wohl komplett aufgeschmissen.
    Dir ein schönes WE!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  11. Bei uns schneit es auch. Der Winter schlägt zu. LG von Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ende der Woche soll der ganze Käse wieder von vorne anfangen :(
      LG, Varis

      Löschen
  12. Hallo liebe Varis,
    wie schön das bei euch aussieht. Hier sind leider immer noch mehr als 5 Grad Plus, von daher ist der Schnee in weiter Ferne, vermute ich mal. Genießt es, auch wenn es den Berufsverkehr natürlich immer etwas beeinträchtigt.
    Euer Fondue sieht sehr gut aus. Bei uns gab es auch Fondue, allerdings war das Fleisch extrem klein geschnitten, so dass es sich teilweise kaum lohnte, das Stück aufzuspießen. Nun gut, so haben wir halt etwas länger gegessen.
    Ich wünsche dir ein wunderbares Jahr 2019 mit vielen Glücksmomenten und viele tollen Wanderungen
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Yvonne :) Ich wünsch dir auch ein tolles Jahr 2019!
      Meine Begeisterung für Schnee hält sich ja in Grenzen wie man weiß. Schmuddelwetter ist mir da tatsächlich lieber. Schnee kann sich ganz schnell zu einer sehr unangenehmen Sache entwickeln.
      LG, Varis

      Löschen
  13. das Fondue sieht lecker aus ;)

    weniger schön dann der Wintereinbruch mit glatten Straßen
    imd Garten sieht es dann allerdings wieder sehr romanisch aus

    hier nieselt es bei 5 bis 6 Grad

    ich wünsche dir noch ein glückliches neues Jahr

    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Romantisch sieht das wirklich nur aus, wenn man es durchs Fenster betrachtet und nicht raus muss. Sobald man bis fast zum Knie im Schnee steht wird's ganz schnell unromantisch. Deshalb hätte ich jetzt lieber Nieselregen :)
      Dir eine gute Woche!
      LG, Varis

      Löschen
  14. Liebe Varis,
    Tja, die Klimaerwärmung gibt es vielleicht nur in Berlin-Brandenburg, denn bei uns gibt es keinen Schnee. Hier wird es meist irgendwann mal eisig, aber Schnee gibt es immer weniger. Der Schnee ist meist sehr hübsch anzusehen, aber ich kann verstehen, dass es für Dich eher eine Plage ist.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss auch sagen, dass es schon lange nicht mehr so krass war wie dieses Jahr. In den letzten Jahren hatten wir auch nur an ein paar Tagen sehr wenig Schnee. Heuer ist das wirklich extrem.
      LG, Varis

      Löschen
  15. Liebe Varis, ich wünsche Dir ebenfalls ein gutes Neues Jahr. Zumindest bei uns hat sie Wettervorhersage bewahrheitet und uns ziemlich viel Schnee beschert, der nun wieder ein bisschen am Schmelzen ist. Das Wetter soll vorerst recht bescheiden bleiben. Ich bin jedenfalls gespannt.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für morgen ist wieder Schneewalze angesagt. Ich hoffe ja, dass es nicht ganz so krass ausfallen wird.
      LG, Varis

      Löschen
  16. Ui so viel Schnee!! Wie schön! Hier in Wien ist alles weggetaut, dafür stürmt es ganz grauslich.
    Deine Racletteteller wecken Erinnerungen :-) Wir hatten die zuhause auch und ebenfalls in diesem dunklen Grün!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, gar nicht schön :P Ich hätte jetzt gern 30°C und Sonnenschein *träum*
      LG, Varis

      Löschen
  17. Wir hatten am Silvesterabend auch ein Fondue :-) Ich finde das immer recht schön, wenn man an Silvester so gemütlich beim Fondue sitzt :-)
    Wow - und so viel Schnee. Bei uns tut sich da noch gar nichts. Es schneit mal leicht - und kurz darauf ist alles schon wieder weg.
    Wunderschön sieht der Garten aus.

    Jetzt freue ich mich nachher noch auf das neue Video hier - und wünsche dir eine gute Woche.
    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fondue ist immer total gemütlich. Man müsste das öfters machen, aber irgendwie bleibt es immer bei Silvester.
      Dir eine schöne Woche!
      LG, Varis

      Löschen
  18. Liebe Varis,
    das Fondue sieht lecker aus! Haben wir früher auch gemacht, aber, nur für uns zu zweit machen wir das nur ncoh selten. Es bleibt immer zuviel übrig *lach*
    Die Schneemengen , die ihr momentan habt, sind wirklich nicht mehr schön, das ist einfach zuviel, wenn alles zusammenbricht ...! Ich hoffe, ds Wetter bessert sich bald für Euch!
    Danke auch für das wieder sehr schöne Video, diesmal mit Besuch bei den Schafen und mit leckeren Haxn auf dem Teller ;O) :O)
    Ich wünsche Dir einen guten und sicheren Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Claudia. Momentan ist noch keine Wetterbesserung in Sicht - zumindest nicht bis zum Wochenende. Ich hoffe, dass es dann wieder erträglicher wird.
      Dir eine gute Woche!
      LG, Varis

      Löschen
  19. Liebe Varis,
    wir haben auch nicht geböllert und genau so wie Du, den anderen dabei zugesehen. Bei uns sind auch sehr viele von diesen Batterien hoch gegangen. Das war wirklich schön. Schnee haben wir gar keinen, aber von dem Chaos in Bayern habe ich gehört. Wenn wir aber doch mal Schnee haben, ist der Räumdienst bei uns auch immer total überrascht. Und ich denke, die müssen erst noch ihr einziges Räumfahrzeug betriebsbereit machen, bevor sie dann los fahren. Manchmal kommen sie erst ein, zwei Tage später.
    Ich wünsche Dir aber trotz des vielen Schnees einen guten Start in die Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  20. Ja, der liebe Räumdienst. Am letzten Samstag mussten sie ja mehrmals raus. Da blieb nix anderes übrig. Und man hat am genervten Aufheulen des Motors schon gemerkt, dass ihnen das gar nicht gefallen hat :P
    Ich wünsch euch eine gute Woche!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Varis für 2019 wünsche ich viel Gesundheit und Glück.
    Ja der Schnee kommt immer ganz plötzlich und ungewöhnlich, das es im Winter schneit. Jedes Jahr das gleiche Drama.
    Aber bei euch ist es ja echt heftig, wie die Nachrichten zeigen.
    Euer Silvesterschmaus sieht richtig lecker aus. Und die Wanderung, wunderschön.

    Liebe Grüße und hab eine angenehme Woche
    Angelika

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!

Bitte beachtet vor dem Kommentieren, dass ihr euch mit der Nutzung der Kommentarfunktion mit der Speicherung und Verarbeitung eurer Daten durch diese Website einverstanden erklärt. Für die Kommentarfunktion werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die Email-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Eure Email-Adresse wird an mich weitergeleitet, wenn ihr einen Kommentar auf diesen Seiten veröffentlicht. Wenn ihr das nicht möchtet, seht bitte davon ab, einen Kommentar zu posten.

Du kannst Nachfolgekommentare durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Meine Datenschutzerklärung findest du auf der rechten Seite unterhalb meines Profils.

LG, Varis