Freitag, 11. Januar 2019

KW 02/19: Schneechaos

Hallo ihr Lieben! Hatte ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich kein Winterfan bin? Wahrscheinlich schon gefühlte eine Million Mal :D Aber letzte Woche hat mir der Winter wieder eindrucksvoll in Erinnerung gebracht, warum ich ihn eigentlich nicht mag. Schon am Freitag hatte es den ganzen Tag geschneit und ich bin am späten Nachmittag gerade noch rechtzeitig nach Hause gekommen, bevor es so richtig schön losging: Sturm und Schnee vom Feinsten. Am Samstag Morgen waren wir dann komplett zugeschneit. An die 40 cm hatte es hergehauen. Dabei waren wir noch relativ gut weggekommen. Ein wenig weiter südlich im Berchtesgadener Land waren es eineinhalb Meter. Da geht dann wirklich nichts mehr.




Den Vormittag haben wir mit Bäume "entschneen" und Schnee schippen verbracht. Da der Schnee so richtig schön schwer und nass war, war das eine besondere Plackerei. Hinterher war ich drecknass und durchgefroren, habe mich mit einem schönen heißen Tee auf die Couch verzogen und jeden weiteren Blick aus dem Fenster verweigert. Nein, der Winter und ich, wir werden in diesem Leben keine Freunde mehr.

Während der gesamten Woche ging es dann so weiter. Es schneite und schneite bis in mehreren Landkreisen der Katastrophenfall ausgerufen wurde. Gestern Nacht war es wieder besonders krass und die 40 km lange Fahrt in die Arbeit war wieder ein besonderer Spaß. Aber es war tatsächlich einigermaßen geräumt! Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

Einige Menschen kamen bereits ums Leben - vor allem durch Lawinen beim Skifahren auf ungesicherten Hängen. Das ist auch so ein Thema für sich. Über soviel Unvernunft kann man nur den Kopf schütteln. Einige Leute kapieren nicht, dass die Natur kein Streichelzoo ist, sondern durchaus extrem gefährlich werden kann, wenn man nicht einige Regeln beachtet - gerade in den Bergen. Meterhoher Schnee hat nichts mehr mit Winterromatik zu tun, sondern ist saugefährlich, wenn man da nicht mehr rauskommt oder verschüttet wird.

Heute Nacht haben die Schneefälle zum Glück endlich mal nachgelassen und heute morgen sah unsere Straße so aus. Ging wieder einigermaßen.


Warum gerade heute die Schulen in unserem Landkreis wegen Schnee ausfallen? Man weiß es nicht. Gestern hätte ich es verstanden, aber heute? Total sinnfrei.
Tatsächlich ist heute sogar die Sonne rausgekommen und für Sonntag ist Tauwetter vorhergesagt. Endlich!!


Die Freude war jedoch nur von kurzer Dauer, denn bereits am Nachmittag kamen Wind und Schnee zurück.



Ihr seht schon, Schnee war und ist diese Woche das vorherrschende Thema hier im Süden und jeden Tag kommt noch mehr von dem weißen Zeug dazu. Vom Winter haben wir erstmal mehr als genug.

Da erinnere ich mich doch gern an den November - der war im Vergleich noch direkt sommerlich. Wie unsere Wanderung im Drei Seen - Gebiet, von der das heutige Video erzählt. Viel Spaß beim Ansehen!




Kommentare:

  1. Guten Abend liebe Varis,
    ich finde schon, dass wir viel Schnee haben. Aber bei euch türmen sich ja die Schneemassen! Die Morgenstimmung finde ich wunderschön.
    Dir ein gemütliches Wochenende und
    liebe Grüsse aus der Schweiz
    Eda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowas hatten wir wirklich schon lange nicht mehr.
      LG, Varis

      Löschen
  2. Liebe Varis,

    wunderschön schaut es ja schon aus, wenn alles so tief verschneit ist. Ich frage mich nur, ob ich das jetzt wirklich auch noch haben muss. Es hat eben auch eine Kehrseite. Bei uns sind sie auch nicht so fix mit dem Räumen, weil wir hier alles Nebenstraßen haben. Andererseits ist es natürlich auch sehr ruhig ohne den ständigen Verkehrslärm. Na ja, man muss es ja eh so nehmen wie es kommt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man kann eh nix machen, aber heuer hat es der Winter zu gut gemeint, was den Schnee betrifft.
      LG, Varis

      Löschen
  3. Hallo Varis!
    Des einen Leid, des andern Freud. ;-P *zwinker*
    Ich liebe Schnee und bin heute sogar von Graz Richtung Norden gefahren ( aus Jux und Tollerei) damit ich mehr vom weißen Nass sehen und fotografieren kann.
    150 Km sind es gewesen - als Ausflug natürlich - und die Wattebausche haben mich nicht enttäuscht.
    Ja bei uns sind noch an die 2000 Menschen in ihren Tälern eingeschlossen und das heutige schöne Wetter, ließ es sogar zu, dass Versorgungsflüge durchgeführt werden konnten.
    Die derzeitige Situation ist die eine Seite, die Schneeschmelze - und die kommt garantiert - die andere. Nicht weniger gefährlich ;-(

    Wünsche Dir trotzdem ein schönes Wochenende
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freud haben in unseren Bergen auch die Schneeliebhaber nicht mehr so richtig. Es ist einfach Zuviel des Guten und die Schneeschmelze ist dann noch ein ganz anderes Problem.
      Dir einen schönen Sonntag!
      LG, Varis

      Löschen
  4. Obwohl wir sehr hoch liegen, ist unser Garten nur leicht angezuckert. Solche Masse Wir bei dir finden sich in unserem Garten nicht. Ich drück dir Daumen, dass Sie Sonne kraftvoll genug ist, um Schnee zu entfernen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wenig ist er schon weggetaut. Wollen wir hoffen, dass nicht noch mehr dazukommt.
      LG, Varis

      Löschen
  5. Hallo liebe Varis,
    meine Tochter lebt seit kurzem in Bad Tölz, Kreis Miesbach. Sie hat jetzt auch so richtig Schnee vor der Nase, sonst war es ja immer nur die Sturmfluten der Nordsee:) Meine Guten Wünsche gehen zu Euch in den Süden und ein bissle Schnee hätte ich auch ganz gerne. Bei uns hier an der Küste ist nur nass und stürmisch....
    Herzlichste Grüße
    Minerva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Miesbach ist es ja noch deutlich schlimmer gewesen als hier bei uns. Ich hoffe, dass deine Tochter gut das durchgekommen ist. Diese extremen Wetterlagen sind immer irgendwie nervenzehrend.
      Viele, liebe Grüße, Varis

      Löschen
  6. Liebe Varis,
    ich mag den Winter, aber nicht, wenn so viel nasser Schnee vom Himmel fällt, wie das bei euch der Fall ist. Nassen Schnee mag ich überhaupt nicht, weil er so sauschwer ist, wie Du ja auch schon geschrieben hast. Der letzte nasse Schnee, den wir hier vor ein paar Jahren hatten, hat richtig dicke Äste von den Bäumen im Garten gerissen. Darauf kann ich gut verzichten.
    Ich wünsche Dir, dass es bei euch aufhört zu schneien und noch ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schippen von nassem Schnee ist echt grausam. Da laufe ich lieber fünfmal einen Berg rauf und runter, bevor ich eine halbe Stunde dieses Zeugs schippe. Aber jetzt hat es zum Glück schon zu Tauen angefangen.
      Dir einen schönen Sonntag!
      LG, Varis

      Löschen
  7. Erst einmal liebe Varis, Dankeschön für die lieben Glückwünsche.
    Ich mag den Winter auch Schnee, das Chaos im Süden ist einfach zu viel.
    Den nassen schweren Schnee zu räumen, Strafarbeit.

    Hier ist nix mit Schnee, nass und Regen.

    Liebe Wochenendgrüße ohne Schneechaos
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, du hattest einen schönen Tag, liebe Angelika!
      LG, Varis

      Löschen
  8. Liebe Varis,
    Wenn der Schnee zu einem solchen Problem wird, würde ich den Winter auch nicht mehr leiden können.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass es bald vorbei ist!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Langsam aber sich normalisiert sich die Lage hier wieder. Nur direkt in den Bergen in höheren Lagen geht es immer noch weiter mit Schneefällen.
      Ich hoffe, dass auch dort bald Ruhe einkehren wird.
      LG, Varis

      Löschen
  9. Ich bin immer ganz froh, dass wir in Seenähe wohnen, etwas weiter oben schneit es schon viel öfter und intensiver. Aber was bei Euch abgeht, ist schon SEHR winterlich... Bei meiner Tochter in Vermont wird es nachts gerade bis -22 Grad, Schnee liegt auch reichlich. Dort setzt man sich nur ins Auto mit einer Notfallausrüstung, mit der man auch eine Nacht draußen überstehen würde... Das wäre auch nicht mein Traumwinter.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in Vermont ist der Winter nochmal eine ganz andere Hausnummer. Ich weiß nicht, ob ich das dort auf Dauer aushalten würde.
      LG, Varis

      Löschen
  10. Ja, das ist ganz schön ungerecht: die die keinen Winter mögen, kriegen ihn ab, die, die ihn mögen haben Regenwetter satt bei zehn Grad. Aber ich kann mir die Reise ans Nordkapp nicht jedes Jahr leisten 😂. Gut, wenn ich noch vom Berufsalltag gefordert wäre, sähe ich das wohl auch anders. Dennoch erinnere ich mich an den Januarwinter, als ich morgens bei minus 17Grad ganz früh zu Fuß und mit Övis raus aus der Stadt zu meiner Schule im Vorort aufmachte. Und die lag in einem großen freien Gelände und vermittelte ein ganz warmes Gefühl der Geborgenheit ... Ich bin einfach bei niedrigen Temperaturen viel fitter.
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Nordkapp müsstest du heuer gar nicht, liebe Astrid, sondern eher in die andere Richtung 😁 Wenn ich könnte, würde ich den Winter am liebsten eingeigelt im Winterschlaf verbringen. Eine Wohlfühltemperatur liegt jenseits der 20 Grad. Bin halt ein echtes Sommerkind.
      Dir einen schönen Sonntag!
      LG, Varis

      Löschen
  11. Liebe Varis,
    ich kann dich sehr gut verstehen. Bin nämlich selber kein Winterfan. Solche Schneemassen sind schon erschreckend. Ich verfolge das Schneechaos ja nur im Fernsehen und bin immer wieder beeindruckt. Bei uns ist es nur grau und nass. Ich warte sehnsüchtig auf den Frühling.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich kann es auch kaum mehr erwarten bis zum Frühling.
      Einen schönen Sonntag wünsch ich dir!
      LG, Varis

      Löschen
  12. ....Schnee ramma g´hört zum Winta - i sog oiwei, an Schnee kann i no wega schaufen, owa ´s Wossa kannst (fast) net aufhoit´n !!!
    Owa schee is aa bei eich!!!
    aAn guat´n Sunnta,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur wenn da Schnää imma mehra werd, woaßt a nimma, wo‘stn hie ramma soist. Aba zuvui Wassa is.natürlich aa nix.
      An scheenan Sunnta, Varis

      Löschen
  13. das ist schon ein bissel viel was da runter kommt
    schöner wäre auch Pulverschnee und dann Frost und Sonne
    so könnte man den Winter aushalten ;)
    das nasskalte hier bei uns ist auch nicht so schön ..
    hoffentlich macht es mit dem Tauen langsam
    sonst heißt es bald "Land unter"
    ich wünsche dir einen schönen Sonntag

    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so könnte man den Winter aushalten, aber so ist es leider nicht oft.
      Dir einen schönen Sonntag!
      LG, Varis

      Löschen
  14. Great photos of your snow chaos! A few days ago it looked exactly the same here. Fortunately not new snow in a couple of days...

    AntwortenLöschen
  15. Auch bei uns kam der Winter kurz vorbei dieses Jahr. Aber mit schippen konnten wir getrost warten, weil über Nacht war die weisse Pracht nicht mehr da. In vernünftigen Mengen mag ich richtigen Winter gerne. Als Trost für dich, der nächste Sommer kommt schneller als man meint.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  16. Diee vielen Eicheln und Kastanien in diesem Herbst haben ja einen harten Winter vorhergesagt...
    aber nur im Süden :( wir im Norden haben dunkles Regenwetter...obwohl ich nicht so weiss, ob ich mit euch tauschen möcht...
    LG Augusta

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen, liebe Varis,
    danek für die schönen SChneebilder! Wenn die SOnne drauf scheint, sieht alles so sauber und frieldich aus, aber, diese Unmassen , die gerade in einigen Regionen, so auch anscheinend bei Euch, herunterkommen, sind gar nicht mehr schön!
    Bei uns dagegen herrscht seit TAgen Dauergrau und Dauerregen ... auch nicht sonderlich schön, aber nciht ganz so schlimm ...
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche und komm gut und sicher durch die Schneeberge!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Varis,

    es ist wirklich unglaublich, welche Schneemassen im Süden und auch in Österreich herunter kamen. Die Menschen im Berchtesgadener Land können einem echt leid tun.
    Schön schaut es ja schon aus, wenn alles dick verschneit ist, aber vielerorts war es einfach zu viel der weißen und nicht zuletzt auch schweren Pracht. Bei euch scheint sich die Lage ja doch etwas entspannt zu haben.

    Zu schön ist wieder dein Video, vielen Dank fürs Mitnehmen auf die Wanderung.

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  19. Unglaublich so viel Schnee! Und auch wenn ihr diesen Massen bestimmt nur mehr bedingt was Schönes abgewinnen könnt deine Fotos sind einfach bilderbuchmäßig.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!

Bitte beachtet vor dem Kommentieren, dass ihr euch mit der Nutzung der Kommentarfunktion mit der Speicherung und Verarbeitung eurer Daten durch diese Website einverstanden erklärt. Für die Kommentarfunktion werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die Email-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Eure Email-Adresse wird an mich weitergeleitet, wenn ihr einen Kommentar auf diesen Seiten veröffentlicht. Wenn ihr das nicht möchtet, seht bitte davon ab, einen Kommentar zu posten.

Du kannst Nachfolgekommentare durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Meine Datenschutzerklärung findest du auf der rechten Seite unterhalb meines Profils.

LG, Varis