Samstag, 7. März 2020

KW 09+10/20: Viruswahn

Hallo ihr Lieben! Der Auditmarathon liegt hinter mir und ist gut gelaufen. Wieder ein Sieg, wenn auch ein sehr hart erkämpfter :P Jetzt habe ich wieder etwas mehr Zeit für die wichtigen Dinge - wie z.B. das Internet *lach*. Doch was man da momentan so zu sehen bekommt, ist alles andere als erbaulich.

Ihr habt mit Sicherheit mitbekommen, was hierzulande gerade mit dem Coronavirus abgeht. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn ich mir die Reaktion und die Berichterstattung auf dieses Virus so ansehe, dann muss ich wirklich langsam an der Zurechnungsfähigkeit der Menschheit zweifeln.
Da werden Menschen in Quarantäne weggesperrt, Firmen und Schulen geschlossen und Supermärkte leergekauft - und das wegen einem Virus, der in den allermeisten Fällen nicht einmal Symptome verursacht. Medien sprechen von "Schreckensszenario", "wütendem" Virus und "unheimlichem Siegeszug der Coronamutanten". Im Iran muss man die Todesstrafe fürchten, wenn man Mundschutz im Haus hat und in Südkorea fangen sie an, Geldscheine zu verbrennen. Ist die Welt jetzt endgültig zum Irrenhaus mutiert? Und wie soll es weitergehen, wenn die Infektionszahlen immer weiter ansteigen? Wollen sie die gesamte Bevölkerung unter Quarantäne stellen und sowohl Wirtschaft und Gesellschaft zusammenbrechen lassen? Hamsterkäufe werden verurteilt, aber mit den Maßnahmen, die ergriffen werden, fördert man diese doch auch. Die Menschen haben nicht Angst vor dem Virus, sondern davor, dass sie weggesperrt werden und nicht mehr vor die Haustür dürfen.

Mit der Angst der Menschen wird gerne gespielt und leider lässt sich die Menschheit auch nur allzu leicht manipulieren. Ich frage mich, wie weit sie es mit dieser Coronageschichte noch treiben werden, bis man sich wieder einer anderen vermeintlichen "Katastrophe" zuwendet und wie viele Betriebe gerade in der Tourismusbranche bis dahin über die Klinge springen werden.  Man fragt sich auch, wie erst reagiert wird, wenn wirklich mal eine ernste Situation entsteht. Knallen sich dann alle im Streit um die letzte Klopapierrolle ab oder wird man gleich exekutiert, wenn man sein Haus verlässt? Die sind wirklich alle nicht mehr ganz zurechnungsfähig. Es ist höchste Zeit, mal wieder normal zu werden und in der Realität anzukommen.

Aber konzentrieren wir uns lieber auf die schönen Dinge - wie z.B. der Tatsache, dass der Frühling vor der Tür steht und die Gartensaison schon begonnen hat - zumindest das Vorziehen meiner Tomaten- und Paprikapflänzchen :) Lange wird es nicht mehr dauern und sie können ins Gewächshaus umziehen.

Außerdem hat mich wunderschöne Post von der lieben Rita erreicht, über die ich mich sehr gefreut habe. Vielen Dank dafür 💙💙


Und dann habe ich auch den dritten Teil der Südtirol-Videoreihe für euch. Viel Spaß beim Ansehen!


Kommentare:

  1. Ich schaue keine Nachrichten, lese keine Zeitung ... und ... hier gibts keine Corona-Viren. ;-) also die Schule ist noch offen, einkaufen geht noch, die Leute sehen es pragmatisch. So schön ist es auf dem Land. Ich hoffe, du verzweifelst nicht und triffst noch auf normale Leute. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, besser ist es, wenn man sich nicht Medienwahnsinn anstecken lässt. LG, Varis

      Löschen
  2. Ich sitze leider genau im Zentrum des Spektakels und könnte nur die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Dabei hat Berlin nur einen bisher kleinen Teil der Infektionen abbekommen.
    Ich wünsche dir trotzdem ein schönes Wochenende
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich frage mich nur, wo sich das ganze noch hinentwicklen wird. Mittlerweile bekommt man das Thema ja gar nicht mehr aus dem Kopf. Bei uns in der Firma ist es auch dauerpräsent.
      LG, Varis

      Löschen
  3. Danke dass Du uns dieses schöne Südtirol gezeigt hast. Unglaublich wie wunderschön die Landschaft dort ist. Mutter Natur ist schon echt traumhaft schön. Ich freu mich auch schon wieder auf Wanderungen.
    Schönes Wochenende
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Südtirol ist wunderschön. Ich hoffe nur, dass sich die Situation bald wieder beruhigt.
      LG, Varis

      Löschen
  4. Du sprichst mir aus der Seele und dem Herzen liebe Varis. Ist auch wirklich interessant wie es z.B. in Deutschland in den Medien aufgebauscht wird, nur noch das eine Thema, von keine Panik haben schreiben aber sie verbreiten. So langsam sollten doch echt alle Menschen mal kapiert haben was "dahinter steckt".

    Ach, auch du hast so schöne Bloggerpost erhalten, da freue ich mich mit dir. Ebenso über den Erfolg bei deinen Pflänzchen. Sieht nach einer guten Ernte auch wenn sie dann weiterwachsen können ;-)

    Schön auch das Video, danke dir dafür.

    Hab noch einen entspannten Sonntag und liebe Grüssle rübergeschickt

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Nova, die Entwicklungen sind erschreckend. Und ich vermute, dass sich das in den nächsten Wochen noch steigern wird. Hoffen wir, dass der Wahnsinn bald vorbei ist. Bis dahin muss man sich irgendwie arrangieren.
      LG, Varis

      Löschen
  5. Du sagst es! "Zurechnungsfähigkeit der Menschheit" 🙈🙈🙈 Genau das denke ich auch! Man könnte sich echt _pausenlos_ aufregen, ist aber auch wiederum gefährlich ... für einem selbst, gesundheitlich.
    😟

    Da schaue ich schon lieber Deine herrlichen Filme und Bilder!

    Tomaten - , ja, hatte heute getrocknete Cocktailtomaten im Eintopf, da dachte ich sofort an Dich und Deine Tomatenpassion. Soo lecker.

    Und schön, daß meine Frühlingsgrüße gut ankamen, da ist Deine Freude auch meine!!

    Liebgrüße
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, lieber Tiger, man könnte sich pausenlos aufregen, aber es ist besser, sich auf die schönen Dinge zu konzentrieren - auch wenn einem das immer schwerer gemacht wird.
      Jetzt steht der Frühling vor der Tür und das zumindest ist ein Lichtblick.
      LG, Varis

      Löschen
  6. Du hast Recht, man kann nur noch mit dem Kopf schütteln, was die Medienberichterstattung in Bezug auf den Virus betrifft...und die Reaktion der Leute ebenso...
    widmen wir uns den schönen Dingen...den Frühling sehne ich geradzu herbei...nun regnet es schon wieder. Toll deine Tomatenstecklinge. meine Mutter hatte ein Gewächshaus und auch viel Spaß am pikieren und natürlich ernten...aber bis dahin ist es noch eine Weile!
    Dir noch einen schönen Sonntagabend!
    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, liebe Augusta, widmen wir uns den schönen Dingen. Die Schlüsselblumen blühen schon und auch die Tomaten- und Paprikapflänzchen gedeihen prächtig. Nicht mehr lange und sie können ins Gewächshaus :)
      LG, Varis

      Löschen
  7. Liebe Varis,
    das neue Corana Virus ist auf jeden Fall tödlicher, als seine Vorgänger und die Rate wird steigen, wenn das Gesundheitssystem überlastet wird, was recht schnell passieren kann. So eine Situation kann Angst machen, und Angst ist generell ein sinnvolles Gefühl, es warnt uns vor möglichen Gefahren. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Gefahr dann letztlich auch tatsächlich eintritt. Aber die drastischen Maßnahmen, die ergriffen werden, hinterlassen einfach den Eindruck, dass das Virus sehr gefährlich ist. Wir werden sehen, wie es weiter geht.
    Tomaten müssen wir auch noch vorziehen. Wir haben verschiedene Samen gekauft, zum Teil auch alte Sorten.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  8. liebe Varis,
    ich habe das am Anfang auch so gesehen, aber inzwischen habe ich meine Meinung etwas geändert. Natürlich finde ich die Panikeinkäufe, bishin zum angeblichen Klauen von Desinfektionsmitteln im Krankenhaus,schlimm.
    Aber der Versuch die Verbreitung des Virus so gut wie möglich zu verlangsamen leuchtet mir sehr ein. Es ist ja eine Tatsache, dass die Krankenhäuser schon jetzt an Grenzen stoßen.
    Anfangs haben mich die unterschiedlichen Informationen verunsichert. Jetzt meine ich, dass man sich um klarere Aussagen bemüht. Das finde ich gut.

    Ja und in so wirren Zeiten tut liebe Post besonders gut :-) Ich durfte mich auch freuen.
    Und dann freue ich mich auch über die ersten Frühlingspflänzchen und euren dritten Teil zu Südtirol :-))

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Varis,
    mir geht es ählich wie Heidi-Trollspecht, soll heißen, ich dachte mir zunächst auch, die schieben Panik wegen eines Virus, der um nichts gefährlicher ist als Influenza, was soll das. Die momentanen Infos gehen vor allem in die Richtung, dass Covid-19 schneller ist als die Grippe, also sich leichter, rascher verbreitet, und dass all die Maßnahmen DESHALB ergriffen werden. Damit z.B. die Intensivstationen mit der Behandlung schwererer Fälle nachkommen, weil die Ansteckungsrate verzögert wird. Mir kommt das alles auch noch immer utopisch vor, all die Schließungen ohne Rücksicht auf Verluste, sogar Kinderspielplätze sind gesperrt, aber vielleicht bedeutet das alles tatsächlich auch eine Chance für die Natur... Ich habe z.B. gelesen, dass sich in Italien wieder Delphine in Küstennähe herumtreiben, weil da kein Schiffsverkehr stattfindet... Schauen wir mal, wie es weitergeht...
    Alles Liebe und bleibt gesund,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/03/drei-ausfluge-im-februar-von-baumen.html

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Varis,
    Deine Pflänzchen sehen wieder so gut aus!
    Mit Dir freue ich mich über die schöne Post und das neue Viedoe hat mir wieder sehr gefallen!
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, paß gut auf Dich auf und bleib gesund,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!

Bitte beachtet vor dem Kommentieren, dass ihr euch mit der Nutzung der Kommentarfunktion mit der Speicherung und Verarbeitung eurer Daten durch diese Website einverstanden erklärt. Für die Kommentarfunktion werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die Email-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Eure Email-Adresse wird an mich weitergeleitet, wenn ihr einen Kommentar auf diesen Seiten veröffentlicht. Wenn ihr das nicht möchtet, seht bitte davon ab, einen Kommentar zu posten.

Du kannst Nachfolgekommentare durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Meine Datenschutzerklärung findest du auf der rechten Seite unterhalb meines Profils.

LG, Varis