Dienstag, 17. Juli 2018

Fischunkelalm und Röthbachfall

Wir hatten schon sehr lange eine Wanderung zur Fischunkelalm und dann weiter zum Röthbachfall im Herzen des Nationalpark Berchtesgaden geplant, aber das Wetter hat uns immer einen Strich durch die Rechnung gemacht. In diesem Sommer ist es schwierig, Wanderungen in den Bergen zu planen, weil sich fast jeden Tag Gewitter zusammenbrauen.

Auch an diesmal sah es wettertechnisch nicht so gut aus, aber wir haben beschlossen, die Wanderung trotzdem zu machen und wir hatten Glück und blieben trocken :)

Um zur Fischunkelalm zu gelangen muss man erst mit dem Schiff über den Königsee bis ganz hinter zur Saletalm fahren. Von da aus geht es zu Fuß weiter zum Obersee und entlang der Walchhüttenwand hinter zur Fischunkelalm. Die Landschaft dort ist traumhaft schön - wären da nur nicht diese Menschenmassen. Unglaublich, was da alles aus aller Herren Länder unterwegs war. Dabei gilt die Fischunkelalm eigentlich als weniger frequentiert, weil man doch gut eine Stunde auf z.T. steilen Geländer dorthin wandern muss. Aber an diesem Tag war dort halb Asien unterwegs. Auch viele Touristen aus Norddeutschland und anderen europäischen Ländern gab es viele. Ich glaube, wir waren die einzigen Einheimischen an diesem Tag.
Trotz der vielen Leute muss man aber sagen, dass sich alle vernünftig verhalten haben. Das ist ja heutzutage auch keine Selbstverständlichkeit mehr.

Der Obersee liegt eingebetten zwischen Walchhüttenwand und Talwand wunderbar idyllisch in den Bergen und das Wasser ist geradezu unverschämt klar. Es ist einfach traumhaft schön dort.


Von der Fischunkelalm sind wir dann noch weiter zum Röthbachfall gewandert. Mit einer Höhe von 470 m handelt es sich hier um den höchsten Wasserfall Deutschlands. Nicht weit von ihm stürzt der zweithöchste Wasserfall Deutschlands - der Landtalfall - in denselben Talkessel.

Im folgenden Bild seht ihr die Fischunkelalm am hinteren Ende des Obersees und rechts hinter der Alm stürzt der Röthbachfall ins Tal. Ist das nicht wirklich pardiesisch dort?


Auch von dieser Wanderung gibt es wieder ein Video. Dazu ist zu sagen, dass ich Action Cam ab dieser Wanderung auch bei bestimmten Streckenabschnitten als Action Cam benutze, d.h. sie ist an meiner Schulter montiert und ich kann filmen und habe gleichzeitig die Hände frei. Bei schwierigeren Steigen wie z.B. bei der Kampenwandumschreitung kann man so ebenfalls filmen. Hier wäre es sonst nicht möglich, da es stellenweise zu gefährlich ist, die Kamera ein einer Hand zu halten, während man auf- oder absteigt.
Viel Spaß beim Ansehen!


Kommentare:

  1. Das war ja eine fantastische Tour. Tolle Bilder und ein wundervolles Video. Ich hätte den Weg sicher kaum geschafft mit meiner Höhenangst.
    Vielen Dank fürs Teilen.
    Liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Susa! Von der Höhe her ist es hier gar nicht so schlimm und der Weg ist mit einem Stahlseil gesichert.
      LG, Varis

      Löschen
  2. Das war ja eine fantastische Tour. Tolle Bilder und ein wundervolles Video. Ich hätte den Weg sicher kaum geschafft mit meiner Höhenangst.
    Vielen Dank fürs Teilen.
    Liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen
  3. Wow fantastische Bilder...einfach herrlich.
    LG Mummel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, lieben Dank :)
      LG, Varis

      Löschen
  4. Liebe Varis,

    der Anblick des Sees ist heute bei diesen Temperaturen besonders wohltuend. Hach, ich liebe diese grünen Seen und das Berchtesgadener Land ist einfach schöööön. :-) Teilweise sah der Himmel ja bedrohlich aus auf dem Video.
    Ist die Schifffahrt auf dem Königssee toll und mir klingt gerade das Echo in den Ohren. :-)
    Kannst mal sehen, dass die Touris nicht nur St. Bartholomä im Sinn haben, sondern noch viel mehr sehen wollen. Deinen "Hammerausblick" kann ich nur bestätigen.
    Echt ein super tolles Video! Vielen Dank, dass wir mitwandern durften und deinen Erklärungen lauschen konnten. :-)
    Bist ein toller Reiseführer. :-)

    Liebe Grüße und dir einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Christa :) Ja, Königsee und Obersee sind schon was ganz besonderes. Unglaublich, wie schön sich die Berge und Wolken darin spiegeln. Man kommt sich vor wie im Märchenland.
      LG, Varis

      Löschen
  5. Liebe Varis,
    es ist einfach traumhaft schön dort. Wie herrlich sich alles spiegelt im glasklaren See. Der Wasserfall muss gigantisch sein. Vielen dank für die herrlichen Bilder.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Blick vom vorderen Ende des Obersees hin zum Talkessel mit der Fischunkelalm und dem Röthbachfall im Hintergrund einfach einzigartig. Das gibts kein zweites Mal auf der Welt.
      LG, Varis

      Löschen
  6. Liebe Varis,
    vielen Dank für eine wieder wundervolle Tour! Es macht immer soviel Freude, Deine Videos davon anzuschauen! Es sit, als sein man ein Stückweit mitgewandert :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte. Dir noch einen schönen Vizefreitag :)
      LG, Varis

      Löschen
  7. Die Filmchen scheinen sich der Spielfilmlänge anzunähern? Mir schien, mit dem Wetter habt ihr echt Glück gehabt, es sah mitunter recht düster aus im Film. Ziemlich viele TouristInnen, ist halt ein berühmter Ort. Das würde mich auch stören, kann man aber mal machen. Ich gestehe, die Seen nicht aus eigener Anschauung zu kennen.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt. Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!

Bitte beachtet vor dem Kommentieren, dass ihr euch mit der Nutzung der Kommentarfunktion mit der Speicherung und Verarbeitung eurer Daten durch diese Website einverstanden erklärt. Für die Kommentarfunktion werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die Email-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Eure Email-Adresse wird an mich weitergeleitet, wenn ihr einen Kommentar auf diesen Seiten veröffentlicht. Wenn ihr das nicht möchtet, seht bitte davon ab, einen Kommentar zu posten.

Du kannst Nachfolgekommentare durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Meine Datenschutzerklärung findest du auf der rechten Seite unterhalb meines Profils.

LG, Varis